Drachen des Zwielichts

Die Chroniken der Drachenlanze, zu denen das Buch „Drachen des Zwielichts“ gehört, basiert auf das Rollenspiel „Dungeons-&-Dragons“. Diese Reihe erscheint seit 1984 als verschiedene Romane und Kurzgeschichten. Auch diverse Computerspiele basieren auf diese Chronik.

Computer- und Rollenspiele sind nicht so meins, aber die Story an sich klang sehr spannend. Ich habe mich daher erst einmal an Band 1 als Hörbuch herangetastet..

Drachen des Zwielichts

Die Chronik der Drachenlanze (Band 1)

von

Margaret Weis und Tracy Hickman

Hörbuch Download, Laufzeit: 18h 17min, Ungekürzte Lesung mit Matthias Lühn

Drachen des Zwielichts
Bildquelle und Klappentext: Penguin Random House Verlagsgruppe

Klappentext:

»Die Chronik der Drachenlanze« gehört ohne Zweifel zu den größten Klassikern der Fantasy-Literatur. Der Halbelf Tanis, der die Elfenprinzessin Laurana liebt, und sein Freund, der bärbeißige Zwerg Flint Feuerstein; Tolpan, der Kender, der ständig Dinge findet, die eigentlich anderen gehören; der so auf die Ehre bedachte Ritter Sturm Feuerklinge; der Krieger Caramon und Raistlin, der Zauberer – Brüder, wie sie unterschiedlicher kaum sein können; und die Barbarin Goldmond, die das Mittel zur Rettung der Welt besitzt, sowie ihr Gefährte Flußwind. Sie sind die Helden der Drachenlanze!

Rezension / Meine Meinung:

Gleich vorab: der Sprecher Matthias Lühn ist unglaublich! WAS für eine Stimme! Gerade die rauhbeinigen Charaktere kann er hervorragend sprechen. Ich war vom ersten Satz an von der Story gefangen.

Die Geschichte handelt von 7 Gefährten, die vor 5 Jahren auszogen, um nach Hinweisen auf das Böse im Land zu suchen. Nun ist die Zeit gekommen, dass sie sich wieder treffen wollen und ihre Erkenntnisse austauschen. Nur 6 der Gefährten sind erschienen, die Elfenprinzessin Laurana hat andere Verpflichtungen. Doch anders als erwartet, endet das Treffen nach so vielen Jahren nicht im Alkoholrausch und Freudentaumel. Der Ort hat sich verändert, die Bewohner sind schreckhaft und eingeschüchtert. Und nachdem die 6 Freunde 2 Barbaren „kennengelernt“ haben und von einem geheimnisvollen Alten hereingelegt wurden, müssen sie Hals über Kopf fliehen!

Es beginnt eine blutige, abenteuerliche Reise durch ein Land, in dem alle Zeichen auf Krieg stehen. Die Barbarin und ihr Krieger begleiten die Gefährten. Bald schon geraten alle in brutale Kämpfe, werden von gewalttätigen Kreaturen verfolgt und bekommen doch immer wieder ein wenig Hilfe von unerwarteter Stelle.

Ich war wirklich begeistert und von Anfang an in der Geschichte gefangen. Die sehr unterschiedlichen Charaktere, die magischen Fähigkeiten, die unglaublichen Kreaturen und die überraschenden Wendungen hatten es mir angetan. Außerdem spricht Matthias Lühn die unterschiedlichen Protagonisten dermaßen lebendig und kreativ, dass ich sie lebhaft vor mir sah. Ich tauchte ein in eine düstere Welt voller Dreck, Gestank, Angst und Wut. Die vielen magischen Momente, kurzen Scharmützel und geschickten Wendungen in der Handlung und der Orte machen deutlich, dass hier alles an ein Rollenspiel angelegt ist. Man kann sich die unterschiedlichen Spielebenen und Welten sehr gut vorstellen.

Sehr kurzweilig führt die lange und grausame Reise zu den unterschiedlichsten Reichen, es entstehen neue Bündnisse, es kommen neue Feinde hinzu. Die unterschiedlichen Gefährten habe ich schnell ins Herz geschlossen, egal ob sie einfältig, überheblich, tollkühn, feige oder draufgängerisch waren. Jeder und jede hatte ganz besondere Fähigkeiten oder Eigenschaften, die zu gewissen Zeiten hilfreich waren.

Der geniale Sprecher, die Protagonisten, die kleinen gemeinen Fallen, die abwechslungsreichen Story… all das hat mir sehr gut gefallen und ich bin gespannt, wie die Geschichte weiter geht..

5 Sterne

5 Sterne

Datenschutz: Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert