Wunderland

Der neue Roman von Martin Krist ist erschienen und ich war gespannt, wie es mit den Kommissaren Kalkbrenner und Muth weiter geht…

Wunderland

Kommissar Kalkbrenner Teil 8

von Martin Krist

535 Seiten

wunderland
Bildquelle und Klappentext: www.martin-krist.de

Klappentext:

Für den sechsjährigen Michel bricht eine Welt zusammen, als seine Eltern bei einem Autounfall sterben. In Richard findet er einen väterlichen Freund. Doch die Geborgenheit währt nicht lange.
Jaminas Bruder wird tot aufgefunden. Überdosis – obwohl er seit Jahren clean war. Jamina beginnt nachzuforschen und gerät selbst in Gefahr.
Währenddessen wird Kommissar Kalkbrenner zu einer Leiche auf einer Mülldeponie gerufen. Seine Ermittlungen führen ihn geradewegs in die Hölle …

Meine Meinung:

Hin und her gerissen zwischen den verschiedenen Sets folgt man Kalkbrenner und Muth bei den Ermittlungen zu einer Leiche, die augenscheinlich im Biomüll entsorgt wurde. Das Opfer scheint nicht besonders beliebt gewesen zu sein und so bieten sich einige Personen als potentielle Täter an.

An anderer Stelle lernt man Jamina kennen, eine Kommissarin aus dem Bezirk Potsdam, die bald einer Sondereinheit zugeteilt werden soll. Sie kämpft mit ihren familiären Problemen. Da wäre ihre rebellische, pubertierende Tochter. Und dann wird zu allem Übel auch noch ihr Bruder mit einer Überdosis aufgefunden. Warum hat er mit diesem Zeug wieder angefangen? Er war doch clean?! Oder steckt etwas anderes dahinter? Jamina glaubt nicht an einen Rückfall und ermittelt auf eigene Faust.

Und in kurzen Kapiteln erscheint auch der kleine Michel, der mit seiner Schwester in einem Heim landet, in dem es alles andere als heimelig zugeht und er zum Opfer größerer Jungs wird. Doch bald schon wird das Kinderheim noch aus ganz anderen Gründen ein Ort der Hölle!

Gehören diese Fälle irgendwie zusammen? FINDEN diese Protagonisten am Ende zusammen? Was hat es wirklich mit dem Drogentoten auf sich? Diese Frage hat mich am dringendsten beschäftigt. Und, wer ist Michel und in welcher Beziehung steht er zu den Ermittlungen?

Die Protagonisten sind sehr lebendig und echt beschrieben, ich konnte mich wunderbar in die Szenen hinein versetzen.

Das Ende hat mich echt überrascht! Ich war schockiert und erschüttert über DIESE Wendung! Damit hätte ich nie gerechnet. Wie alles zusammen hängt, das ahnte ich irgendwann. Doch dass es so kommen würde?! Puh…

Wieder mal hat es der Autor geschafft, bis zum aller letzten Wort eine böse Überraschung bereit zu halten!

5 Sterne

5 Sterne

Datenschutz: Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.