The Flight Attendant

Heute möchte ich euch erstmals eine Serie des Streaming-Dienstes Amazon Prime Video vorstellen. In der riesigen Auswahl dieser Online-Dienste immer wieder etwas Spannendes zu finden, ist gar nicht so einfach. Darum möchte ich ab sofort immer mal auch ein paar Film- und Serientips hier einbauen. Heute also:

The Flight Attendant

Staffel 1 aus 2021

enthält 8 Folgen

Empfohlen/geeignet ab 16 Jahre

The Flight Attendant
Bildquelle und Beschreibung: Amazon Prime Video

Beschreibung:

Kaley Cuoco spielt in diesem düsteren Comedy-Thriller eine Flugbegleiterin, die im falschen Hotel und im falschen Bett aufwacht – mit einem toten Mann an ihrer Seite, ohne was von der vergangenen Nacht zu wissen.

Meine Meinung:

Durch die Ankündigung als Comedy-Thriller habe ich ehrlich gesagt etwas ganz anderes erwartet, als die Serie im Endeffekt hergibt.

Es geht um Cassie, die als Flugbegleiterin und Single das Leben auf der Überholspur in vollen Zügen genießt. Sie flirtet mit den heißesten Fluggästen, feiert Partys bis zum Abwinken in den unterschiedlichsten Städten rund um die Welt und genießt ihre Unabhängigkeit. Wenn sie unterwegs ist in den Clubs und Bars dann trinkt sie bis zum Blackout. Was anfangs als Leben wie eine riesen Party erscheint, wird schnell zum bitteren Ernst. Denn Cassie flirtet mit Fluggast 3C und verbringt mit ihm dann einen lustigen Abend in Bangkok. Als sie am nächsten Morgen mit einem Kater und Blackout aufwacht liegt Alex neben ihr, TOT! Ermordet! Da sich Cassie an nichts erinnern kann, flieht sie, denn sie möchte auf keinen Fall in Bangkok mit einem Mord in Verbindung gebracht werden.

Natürlich kommt man ihr nach und nach auf die Spur, doch da sie keine direkten Spuren hinterlassen hat, kann mal der Flugbegleiterin nichts nachweisen. Nun beginnt eine irre Jagd. Die Behörden wollen Cassie die Tat nachweisen. Cassie selbst will ihre Unschuld beweisen… und ein skrupelloser Killer ist hinter Cassie her.. weil… weil Alex nicht der war, den Cassie in ihm gesehen hat.

Die Story ist recht überdreht. Cassie unterhält sich mit dem wandelnden Toten, der ihr indirekt bei der Suche nach seinem wahren Mörder helfen will. Und Cassie´s Sauferei macht die Geschichte nicht leichter erträglich. Nach und nach entwickelt sich die Story dann zu einem eher traurigen Comedy-Thriller. Durch Erinnerungen erfährt der Zuschauer, wie es dazu kam, dass die junge Frau Alkohol-Abhängig wurde und dieser Teil der Geschichte ist wirklich erschreckend und traurig. Auch die Familienverhältnisse werden beleuchtet und wie sich Alkoholkranke ihre verlorenen Erinnerungen zurecht biegen.

Durch die wilden Verfolgungsjagden, die kaltblütige aber ein wenig dilettantische Killerin, die hinter Cassie her ist und den in ihrer Fantasie auferstandenen Alex wird der traurigen Story viel Comedy beigemischt und so war die Geschichte für mich bis zum Ende hin interessant.

Diese Serie ist vielleicht kein absoluter Burner, die Mischung aus bedauernswerter Säuferin und von Auftragsmörder und FBI verfolgte hyperaktive Möchtegern-Ermittlerin ist bestimmt nicht jedermann Sache. Aber die Story ist kurzweilig, immer wieder überraschend und wenn man sich darauf einlässt traurig gut.

Kann man mal gucken.

3 ½ Sterne


Datenschutz: Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.