OCEAN – Insel des Grauens

Und weiter geht es mit Special Agent Pendergast… dieses Mal darf er im sonnigen Florida ermitteln.. und das, wo er doch Sonne so sehr “liebt”.. 😉

OCEAN – Insel des Grauens

Agent Pendergast´s 19. Fall

von

Douglas Preston und Lincoln Child

473 Seiten

Ocean, Pendergast 19
Bildquelle und Klappentext: Droemer Knaur Verlag

Klappentext:

Ein grausiger Anblick erwartet eines Morgens die Urlauber auf einer Insel vor Floridas Golfküste: Am Strand des tropischen Paradieses werden über hundert identische blaue Sneaker angeschwemmt – und in jedem von ihnen steckt ein menschlicher Fuß!
Special Agent Pendergast ist sich sicher, dass die Gliedmaßen nicht von den Insassen eines kubanischen Gefängnisses stammen, wie die Küstenwache vermutet. Auf eigene Faust lässt er von der Ozeanografin Pamela Gladstone ein Strömungsprofil erstellen, das in eine ebenso unvermutete wie tödliche Richtung weist …
Unterstützt von Constance Greene und Agent Coldmoon legt Aloisius Pendergast sich diesmal mit einem Gegner an, der nicht nur über all ihre Schritte informiert zu sein scheint – er ist auch mächtiger und skrupelloser als jeder Feind, mit dem sie es bislang zu tun hatten.

Meine Meinung:

Anfangs scheint es eine echt grausame Story zu werden: über einhundert abgetrennte Füße in Sneakern werden an einem Strand auf einer Insel in Florida angespült! Und niemand kann sich erklären, woher sie kamen. Ein Fall für Pendergast? Anfangs will er diesen Fall nicht wirklich, denn nichts deutet auf einen Serienmörder hin oder etwas, das ihn neugierig macht… und doch weckt das plötzliche Auftauchen der Füße sein Interesse und er fängt an, zu ermitteln.

So beginnt ein eher ruhiger, ganz anderer Falls als üblich für Agent Pendergast. Und doch bleibt die Spannung bis zur letzten Seite erhalten. Sehr lange bleibt im Dunkeln, was es mit den Füßen auf sich hat, woher sie kamen, warum sie so brutal entfernt wurden, wem sie gehörten.

Hilfe holt sich Pendergast, eher widerwillig, von Coldmoon, mit dem er ja schon am letzten Fall zusammen gearbeitet hat. So kann an mehreren Orten gleichzeitig ermittelt werden. Schnell wird klar, der Fall ist größer, als gedacht und es scheint einen Maulwurf bei der Polizei zu geben. Beide Agenten geraten in Lebensgefahr und es scheint dieses Mal keine Hoffnung auf Hilfe zu geben.

Auch Constance bekommt wieder eine Rolle im Buch… mit einem ganz eigenen Fall. Sie zeigt einmal mehr, wie zerbrechlich und gleichzeitig wie cool und stark sie sein kann, wenn es um Leben und Tod geht.

Ich war wirklich gefesselt von der Handlung, die Spannung steigt langsam und unaufhörlich. Und der Schluß ist so unglaublich, so grausam, das konnte ich nicht erahnen!

Ein Klasse Buch!!

5 Sterne

5 Sterne

Datenschutz: Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.