Intervallfasten – aber richtig!

Na, wie sieht es aus mit den guten Vorsätzen? Schon wieder vergessen? Wie wäre es, den Körper mal wieder in Schwung zu bringen, zu entgiften und dabei vielleicht langfristig ein etwas intensiveres Bild der eigenen Ernährung zu erhalten? Da soll Intervallfasten gut sein… aber nicht mit Gewalt… sondern ganz sanft und für JEDEN… dann los:

Intervallfasten – aber richtig!

von

Anna Cavelius

176 Seiten

Intervallfasten
Bildquelle und Klappentext: Scorpio Verlag

Klappentext:

Richtig Intervallfasten: gut essen, schlank werden und gesund bleiben! 

Wissenschaftler können unterdessen belegen: Essenspausen und Kurzzeitfasten sind für Gesundheit, Wohlfühlgewicht und einen funktionierenden Stoffwechsel das A und O. Schließlich ist der Mensch seit Urzeiten darauf programmiert.Das Buch stellt alle wichtigen Intervallfasten-Methoden detailliert vor. So kann der Leser die für ihn perfekte Methode finden. Je nachdem, ob man lieber längere Essenspausen jeden Tag macht oder einzelne Fastentage pro Woche einrichtet. So gelingt es, gesund zu leben und das Wunschgewicht zu erreichen bzw. zu halten. Und das alles mit Genuss, denn es darf gegessen werden, worauf man Lust hat!  

Meine Meinung:

Das Buch leitet den Leser langsam und mit viel Hintergrundwissen in Richtung Intervallfasten. Dabei geht die Reise über die Prozesse im Körper, die medizinischen Aspekte einer, durch das Fasten bedingten Entgiftung und auch die Auswirkung auf bestimmte Krankheiten.

Es wird gezeigt, dass der menschliche Körper evolutionell dafür geschaffen wurde, zu fasten. In knappen, gut verständlichen Kapiteln kann jeder für sich die Informationen herausziehen, die ihm wichtig sind. Ein überspringen von Kapiteln ist nicht schlimm und auch von der Autorin eingeplant. Hier soll niemand in eine Ecke gedrängt werden oder mit belehrenden Worten bekehrt werden.

Sehr locker und sympatisch schildert die Autorin die Vorteile des Intervallfastens und wie man diese Methode ganz leicht in JEDEN Alltag integrieren kann. Denn es heißt nicht, tagelang zu hungern. Hier gibt es für jeden die richtige Methode. Da geht es von mehreren Stunden bis zu mehreren Tagen. Ganz wie der eigene Tagesrhythmus es erlaubt.

Ich habe für mich meine geeignete Methode gefunden und führe diese nun bis auf Weiteres durch. Mal schauen, was es so bringt.

Die Rezepte im Anhang sind abwechslungsreich, kurz gehalten und zeigen die Richtung, in die eine gesunde Ernährung gehen sollte. Ich persönlich konnte hier weniger für mich finden, da ich das meiste eh schon genau so koche bzw. esse.

Auf jeden Fall finde ich das Buch für jeden Intervallfasten-Anfänger eine perfekte Lektüre. Aber auch für Menschen wie mich, die sich schon mit dem Thema beschäftigt haben und es auch schon durchgeführt haben, sind die vielen Hintergrundinformationen sehr aufschlussreich und interessant.

Ich finde das Buch sehr gelungen und kann es jedem Empfehlen, der seinen Körper neu fühlen möchte, sich bewußter ernähren und dabei vielleicht ein wenig abnehmen möchte.

5 Sterne

5 Sterne

Datenschutz: Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.