Höllenjäger

Der Sandmann ist zurück!! Nach „Höllendämmerung“ war ich echt von der Geschichte angetan und wollte nun unbedingt wissen, wie es mit Sandman Slim weiter geht.

Natürlich habe ich inzwischen auch die Netflix-Serie zu „Sandman Slim“ gesehen und muß sagen, ich kann zwar wenig Adaption zum Buch erkennen, habe mir auch den Sandmann ganz anders vorgestellt, nicht so soft und smart wie Netflix, aber die Serie ist trotzdem ganz nett, mehr aber auch nicht. Denn mit dem Buch ist sie nicht vergleichbar und kommt niemals an die Genialität heran.

Somit freue ich mich jetzt auf die wahre Fortsetzung und ein Wiedersehen mit dem echten Sandman Slim:

Höllenjäger

Sandman Slim (2)

von

Richard Kadrey

496 Seiten

Höllenjäger
Bildquelle und Klappentext: Verlagsgruppe Randomhouse

Klappentext:

James »Sandman Slim« Stark, seines Zeichens Magier in Los Angeles, kehrte aus der Hölle zurück, um blutige Rache an denen zu üben, die ihn dort hinschickten. Doch womit verdient man sein Geld, wenn man frisch aus dem Untergrund zurück ist? Stark wählt eine Laufbahn als Kopfgeldjäger und zählt bald sogar Luzifer höchstpersönlich zu seinen Auftraggebern. Doch als eine Zombieseuche ausbricht und Stark gebissen wird, verkompliziert sich die Sache. Seine menschliche Seite beginnt zu sterben, was ihn in eine unaufhaltsame Tötungsmaschine ohne Gefühle oder Rücksicht auf seine eigene Zukunft verwandelt. Doch das kann auch von Vorteil sein, wenn die eigenen Optionen sowieso begrenzt sind. Stark muss sich entscheiden: Will er überhaupt ein Heilmittel gegen die Zombieseuche finden?

Meine Meinung:

James hat seinen Widersacher in die Hölle befördert und könnte nun eigentlich zufrieden sein. Doch nun packt ihn die Unruhe. Er hat sein Ziel erreicht und weiß nichts so recht mit sich anzufangen. Er erledigt leidige Aufgaben für die Goldene Wache und fühlt sich mehr und mehr unterfordert. Dann taucht plötzlich Luzifer auf der Erde auf und heuert Stark an. Es scheint ein einfacher Auftrag zu sein, doch wer weiß das beim Teufel persönlich schon so genau.

Und richtig. Der Teufel ist auf Erden, um einen Film über sein wahres Selbst zu drehen. Als Stark die bezaubernde Pornodarstellerin Brigitte kennenlernt, die in diesem Film eine Rolle spielen soll, ist er von ihn fasziniert. Doch als in der Stadt plötzlich Zombies auftauchen, zeigt Brigitte ihre wahren Talente!

Jetzt beginnt eine wilde, dreckige und blutige Jagd. Sandman verliert nach und nach seine Menschlichkeit und genießt es. Wird er endgültig zu einem Engel?

Er kämpft um das Leben seiner Freunde und den Fortbestand der Welt mit allen Mitteln!

Ich war wieder begeistert von der Vielschichtigkeit der Geschichte und dem gelassenen, fast schon schnodderigen Erzählstil! Die Story ist wirklich extrem eklig, brutal und weit unter der Gürtellinie, aber immer mit einem böswilligen Augenzwinkern. Ich finde das hervorragend.

Einmalig gute Geschichte! Ich hoffe, dass auch die Folgebände bald übersetzt werden.

5 Sterne

5 Sterne

Datenschutz: Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.