Drachenkaiser

Lange, lange hat es nun gedauert, bis ich mich wieder an die geniale Reihe der Drachen erinnert habe, die ich vor vielen Jahren angefangen habe, zu Lesen. Damals wollte ich sofort den Folgeband lesen, doch wie es immer so kommt, es landeten andere, tolle Bücher auf meinem Tisch und die Drachen gerieten in Vergessenheit. Bis heute…. nun geht es weiter mit einer genialen Idee! Drachen als Herrscher der neuen Welt!! Sie ziehen die Fäden im Hintergrund und regieren unsere Welt….

Drachenkaiser

von

Markus Heitz

544 Seiten

Bildquelle und Klappentext:
Piper Verlag

Klappentext:

Unsere Welt gehört den Drachen – seit Anbeginn der Zeit haben sie Länder und Kontinente unter sich aufgeteilt, säen Hass und Intrigen zwischen den Völkern, entfachen politische Konflikte und Kriege. Doch im Europa des Jahres 1926 gibt es Menschen, die sich den übermächtigen Geschöpfen entgegenstellen. Die Drachentöterin Silena, Fürst Grigorij und ihre Gefährten haben die erste Schlacht gegen die Drachen geschlagen. Die feuerbewehrten Herrscher der Alten Welt sind geschwächt und zerstritten. Dies lockt einen neuen Drachen aus dem Fernen Osten herbei, der seine gierigen Klauen nach Europa ausstreckt. Silena und ihre Mitstreiter müssen verhindern, dass der Machtkampf der Drachen zur Unterdrückung der gesamten Menschheit führt …

Meine Meinung:

Nachdem Silena fast gestorben wäre und Grigorji ihr das Leben mit etwas gerettet hat, von dem sie selbst nichts weiß, ist ihr Mann auf der Hut. Verändert sich das Verhalten seiner Frau? Wirkt sich die Rettung nun negativ aus? Er weiß, er sollte Silena von dem Eingriff berichten, doch fürchtet er ihre Reaktion. Doch es schwebt ganz anderes Unheil über dem Paar.

Beide werden auf eine harte Probe gestellt und die Gefahr für ihr Leben reißt nicht ab. Denn die Widersacher wissen längst von ihrem Aufenthaltsort. Dann verschwindet Grigorji und Silena macht sich auf die gefährliche Suche nach ihrem Mann. Dabei deckt sie eine unglaubliche Verschwörung auf!

Eine extrem spannende Jagd nach Hinweisen und Beweisen beginnt, eine Flucht vor Drachenfreunden, eine Hatz um den entscheidenden Vorteil und immer wieder die Hoffnung, Grigorji doch noch zu finden.

Bei den Drachen indes kündigt sich ein immenser Machtwechsel an. Denn China streckt seine Krallen nach Europa und der ganzen Welt aus. Sehr interessant hier der Bezug zur heutigen Zeit, die vielen kleinen, versteckten Spitzen zwischen den Zeilen. Hat mir extrem gut gefallen.

Die Drachenkämpfe sind brutal und blutig und auch die Drachenfreunde und Gegner schenken sich nichts. Und zu allem Übel gesellt sich ein neuer Feind…

Der Bezug zum reellen Leben ist so geschickt eingewoben, die Handlung so autentisch, dass man dem Autor jedes einzelne Wort glaubt! Das nenne ich ein Meisterwerk des Fantasy!

An diesem Buch zeigt sich sehr gut, warum Markus Heitz jahrelang mein absoluter Lieblingsautor in Sachen Fantasy war! Würde ich nach diesem Werk eines seiner neuen Bücher lesen, würde dieses sicher nur 2-3 Sterne bekommen. Im direkten Vergleich zu seinen früheren Werken sind die Neuen “nur” weichgespültes Mainstream. Schade…

Umso mehr freue ich mich, dass es noch einige ältere Werke gibt, die ich bisher nicht gelesen habe und mir nun nach und nach vornehmen werde.

Sucht ihr also echt spannende, anspruchsvolle und mega fantasievolle Action, dann nehmt euch die Drachenkronik vor!! Ich liebe sie!

5 Sterne


Datenschutz: Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.