Die Zeit der Finsternis – Blut und Knochen 3

Die Zeit der Finsternis ist angebrochen. Die Kardoshim sind im letzten Band, „Zeit des Feuers“ erstarkt und scheinen die Macht zu übernehmen. Können die Ben Elim und ihre Mitstreiter sie aufhalten?

Die Zeit der Finsternis

Blut und Knochen 3

von

John Gwynne

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 27h 12min

Ungekürzte Lesung mit Martin Bross

Blut und Knochen 3
Bildquelle und Klappentext: Verlagsgruppe Randomhouse

Klappentext:

Der Dämonenkönig Asroth ist aus seinem eisernen Gefängnis entkommen. An der Seite seiner dunklen Braut Fritha steht er kurz davor, die Verfemten Lande mit einer Armee der Finsternis zu überschwemmen. Riv und die letzten Überlebenden der Ben-Elim versuchen verzweifelt, Widerstand gegen Asroth zu leisten, während weit im Westen Drem mit seinen Verbündeten vor der Vernichtung durch die Dämonen steht. Doch Hoffnung ist das Wertvollste, was die Kämpfer gegen Asroth in ihrer Hand halten – und Hoffnung wird am Ende über das Schicksal der Menschheit entscheiden.

Meine Meinung:

Asroth ist tatsächlich entkommen. Fritha sieht sich schon als Königin an seiner Seite, denn sie wurde ihm ja versprochen, auch wenn er davon noch nichts weiß. Doch Fritha hat mit ihren erschaffenen Mischwesen und einem eigenen Drachen einige Trümpfe in der Hand.

Drem verfolgt eisern sein Ziel, Fritha und ihre Dämonen aufzuhalten. Doch auch mit einer riesigen Zahl an Kämpfern an seiner Seite scheint ein Sieg aussichtslos. Es sind einfach zu viele dunkle Gegner.

Es wird an vielen Fronten gekämpft, Fritha und ihre Abscheulichkeiten gewinnen immer mehr an Macht und ein Sieg der Finsternis scheint in greifbare Nähe. Die Ben-Elim bekommen neue Verbündete und Riv scheint endlich ihren Platz im Leben gefunden zu haben.

Die Feindschaft zwischen Djinn und Bleda steigt auf eine zerstörerische Ebene und beide schenken sich nichts in ihrem Wunsch, den jeweils Anderen zu vernichten.

Die unterschiedlichen Lager rücken zusammen, um gemeinsam die dunklen Gegner aufzuhalten. So kämpfen bald „Der Orden des strahlenden Sterns“, die Giganten, Drem und seine Freunde, die Ben Elim mit ihren Weißschwingen und Ben-Elim-Halblinge gemeinsam. Doch der Feind ist in großer Überzahl und hat durch seine monströsen Widergänger einen enormen Vorteil.

Die Geschichte ist geprägt von erbitterten Kämpfen, grausamen Verstümmelungen und blutrünstigen Monsterwesen. Es wird gemeuchelt und gemetzelt. Dazwischen gibt es kaum eine Atempause für die Protagonisten und den Leser.

Die Story hat mich wieder gebannt, die Akteure sind allesamt spannend und interessant, egal ob gut oder böse. Am Ende werden viele lieb gewonnene Protagonisten tot sein und der Schluss der Geschichte ist episch und genial zugleich.

Eine ausgezeichnete Reihe für Fans gigantischer Schlachten, extravaganter Wesen und magischer Faszination!

5 Sterne!

5 Sterne

Datenschutz: Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.