Die Meisterin – Alte Feinde

Nun geht sie also mit dem 3. Band in die letzte Runde der Reihe um die Henkersdynastie und eine ganz besondere Meisterin. Ich war mega gespannt, wie es weiter geht… sollten doch alte Bekannte aus anderen Büchern eine Gastrolle bekommen 😉

Die Meisterin: Alte Feinde

von

Markus Heitz

432 Seiten

Die Meisterin 3
Bildquelle und Klappentext: Droemer Knaur

Klappentext:

Ein uralter Dämon und neue Verbündete:
das actionreiche Finale der Dark-Fantasy-Reihe »Die Meisterin« um die Scharfrichter-Dynastien Bugatti und Cornelius von Bestseller-Autor Markus Heitz – und ein Wiedersehen mit den beliebtesten Figuren aus der Dark-Fantasy-Reihe »Pakt der Dunkelheit«

Ein blutiger Zwischenfall in Leipzig lässt Geneve Cornelius und Vatikan-Polizist Alessandro Bugatti keine Zeit für aufkeimende Gefühle: In der Stadt ist ein uralter Dämon aufgetaucht, der alle Angehörigen der Schattenwelt unterwerfen will. Die Heilerin und letzte Erbin der Scharfrichter-Dynastie Cornelius eilt zurück in ihre Heimatstadt, kann jedoch allein gegen den Dämon nur wenig ausrichten. Geneves einzige Chance sind Verbündete aus Leipzigs Schattenwelt, unter ihnen die mächtige Vampirin Sia und der mysteriöse Bestatter Konstantin Korff. Kann es ihnen gemeinsam gelingen, ihren ältesten Feind ein für alle Mal zu besiegen?

Meine Meinung:

Oh, Oh, ein mächtiges Wesen beunruhigt die Anderwelt. Es bedroht nicht nur Dara, die Werwölfin im Dienste der Meisterin Geneve, sondern alle Schattenweltler.

Alessandro erleidet ganz eigene Rückschläge in Rom und kann dieses Mal nicht an der Seite seiner Geliebten Geneve kämpfen. Und das, wo sich doch beide noch nicht einmal richtig ausgesprochen haben. Doch seine Mission duldet keinen Aufschub. Aber auch Geneve darf nicht zögern. Sie wird dringend in Leipzig gebraucht. Denn Dara muß gerettet werden. Und der übermächtige Feind eingeordnet werden. Was ist es? Wie kann man es töten? Diese Frage stellen sich viele Verbündete, doch als das Rätsel ans Licht kommt, wird es nicht einfacher… dieser Feind scheint mit keinem der bekannten Mittel vernichtet werden zu können. Nicht einmal aufhalten kann man ihn….

Unerwartet erhält Geneve Hilfe von ganz “speziellen” Schattenwesen. Eine geheime Gemeinschaft, alle mit unglaublichen Fähigkeiten, stellt sich der Meisterin zur Seite. Hier kommen nun auch Sia und Korff ins Spiel (Fans des Autors kennen diese Personen aus früheren Werken. Diese nicht zu kennen ist allerdings nicht schlimm, ihre Fähigkeiten werden erklärt…)

Und so beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, denn unterwerfen sich die Schattenweltler freiwillig der dämonischen Kreatur, gibt es für sie keine Rettung mehr.

Die kleinen Rückblicke in die Vergangenheit sind wieder spannend und wohldosiert. Der Leser taucht ein in eine Zeit, in der Frauen allein wegen fehlenden Regens als Hexen verbrannt wurden, denn ein Sündenbock mußte immer her.

Der Showdown ist gigantisch, phänomenal und blutig.

Kleine Querverweise zu Sia und in die Vergangenheit von Geneve sind böse-fesselnd gestreut und ich erwartete mit Spannung den einen, entscheidenden Hinweis..

Was für ein herrlicher und gemeiner Abschluß der Reihe! Hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, ich bin tief abgetaucht in die Schattenwelt und die Vergangenheit. Wirklich ein gelungenes Ende!

5 Sterne

5 Sterne

Datenschutz: Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.