Die Katze kocht

Ist es wirklich das, was man denkt, dass es ist? Ein Kochbuch von Daniela Katzenberger?! Ja, genau das ist es…

Die Katze kocht

von

Daniela Katzenberger

160 Seiten

katzenberger
Bildquelle und Klappentext: GU Verlag

Klappentext:

Daniela Katzenberger, von ihren Fans liebevoll „Katze“ genannt, ist Everybody’s Darling, auch weil sie ein echtes Familientier ist! Ihre Follower, die ihren Alltag mit Mann Lucas und Töchterchen Sophia auf Social Media verfolgen, werden es lieben, der Stilikone mit Herz nun auch beim Kochen nahe zu sein. Gespickt mit Stories und Fotos aus ihrem Alltag serviert „Die Katze kocht“ super easy Rezepte mit wenig Aufwand – von Weihnachten bis zum Fernsehabend, von Date-Night bis zum Kindergeburtstag. Ob Frikadellen von Mama Iris, Lucas’s geliebtes Glühwein-Rotkraut, knackige Salate für den Sommeranfang oder Glitzermuffins für Sophia – diese Lieblingsgerichte mögen Kleine wie Große und bringen Kids wie Kerle zum Schnurren!

Meine Meinung:

Ich war wirklich erstaunt, als ich die Seiten aufschlug: ein echtes Koch-/Backbuch! Hätte ich jetzt so nicht erwartet.

Die Rezepte sind immer recht einfach gehalten, was die Zutaten angeht, aber manche Sachen sind dann doch schon ein wenig anspruchsvoll, für den Koch-Laien.

Die kleinen Häppchen Familengeheimnis zwischendurch lockern den Inhalt auf und machen aus einem einfachen Kochbuch eine süsse Geschichte.

Es gibt viele, abwechslungsreiche Rezepte im Buch, mit mal mehr oder weniger Kalorien, mal mehr oder weniger Aufwand und immer mit tollen Fotos versehen. Und wenn man nicht 100% alles nachmachen möchte, findet man viele Ideen zum Abwandeln bekannter Rezepte.

Ich fand das Buch abwechslungsreich und ganz süß.

Gerade als Geschenk für einen Kochmuffel und “Katze”-Liebhaber ist es sicher eine witzige Idee.

4 Sterne

4 Sterne

Datenschutz: Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.