Der Blutkünstler

Und heute wird es mal wieder blutig hier, bei Buchfeeling. Ich stelle euch einen charismatischen Profiler vor, der mit inoffiziellen Team Ermittler einen wahrlich verrückten Serientäter fassen muß:

Der Blutkünstler

Tom-Bachmann-Serie 1

von

Chris Meyer

368 Seiten

Der Blutkünstler
Bildquelle und Klappentext: Ullstein Buchverlage

Klappentext:

Tom Bachmann seziert Seelen – von Mördern, Psychopathen, Sadisten. Dabei geht er akribisch vor, um das Böse, das diese Menschen in sich tragen, zu verstehen. Tom Bachmann ist ohne Zweifel der beste Profiler seiner Generation. Doch nun bekommt er es mit einem Killer zu tun, der dem Wort Grausamkeit eine neue Dimension verleiht: dem Blutkünstler.
Der Blutkünstler foltert seine Opfer lange und ausgiebig, ehe er ihre Körper dazu benutzt, um etwas Großes zu erschaffen. Ein Kunstwerk. Ein Vermächtnis. Ein Farbenspiel aus Fleisch und Blut.
Tom Bachmann, der „Seelenleser“ des BKA, setzt alles daran, den Blutkünstler zur Strecke zu bringen. Dabei muss er sich einer verstörenden Wahrheit stellen, einer Wahrheit, die erklärt, warum er der Einzige ist, der den Killer aufhalten kann.

Meine Meinung:

Was für ein grausiges Szenario, das der Täter hier schafft: bei lebendigem Leib foltert und zerstückelt er seine Opfer, um seine Kunstwerke zu erschaffen!

Dem Ermittlerteam ist klar, sie brauchen einen Profi zur Hilfe. Der sog. „Seelenleser“, ein Profiler, soll helfen. Tom Bachmann ist ein eher pragmatischer Mensch, der schon viel gesehen hat und durch seine professionelle Distanz nüchtern an den Fall herangeht. Er erkennt schnell Parallelen zu anderen Fällen. Doch der Täter lässt sich nicht so schnell aus der Reserve locken. Auch wenn seine Taten immer schneller aufeinander folgen, scheint er nach wie vor überlegt und ruhig vorzugehen und keine Fehler zu begehen.

Auch an anderen Schauplätzen entwickelt sich eine Geschichte neben der Geschichte. Es geht um Tom´s Vergangenheit, ein Trauma und einen 2. Mörder.

Diese Story ist wahrlich nichts für schwache Nerven! Die Taten sind grausam und der Täter ein Monster! Auch wenn der Blick durch die Augen des Täters eher in kurzen Kapiteln erfolgt, reicht es bei Weitem, die Fantasie Amok laufen zu lassen!!

Die Ermittler, allen voran Tom Bachmann, sind spannende Charaktere mit vielen Ecken und Kanten. Tom´s Vergangenheit hat aus ihm einen Menschen gemacht, der scheinbar zu keiner Empathie fähig ist.

Die Jagd nach dem Mörder wird zur Zerreißprobe für des Lesers Nerven und ich rechne es dem Autor hoch an, dass sich hier endlich mal an das Recht gehalten wird und es keine Alleingängen oder unautorisierte Aktionen der Ermittler gibt. Auch mit einem rechtskonformen Vorgehen kann man einen mega spannenden Thriller gestalten!

Und der Schluss? Der hat mich echt umgehauen!! Damit hätte ich nicht gerechnet und ich freue mich schon auf den nächsten Band!!

5 Sterne

5 Sterne

Datenschutz: Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.