Angstrichter

Mit dem Buch “Rache auf ewig” hat mich der Autor Lars Schütz schon einmal begeistert. Hier kommt ein neuer Fall für das Ermittlerteam:

Angstrichter

Ein Grall-und-Wyler-Thriller 4

von

Lars Schütz

352 Seiten

Angstrichter
Bildquelle und Klappentext: Ullstein Buchverlage

Klappentext:

Er wird kommen, um zu richten …

Nürnberg wird von einem grausigen Mord erschüttert: An den Stadttoren hängen die viergeteilten Körperteile einer Leiche. Noch ehe die Identität des Opfers festgestellt werden kann, taucht im Internet ein Livestream auf: In einem Gewölbe kauert eine Person, gefesselt und mit einer schwarzen Kapuze verhüllt, hinter ihr schärft ein Scharfrichter seine Axt.
Für die Profiler Jan Grall und Rabea Wyler beginnt die Jagd nach einem Killer, der sich als Richter über seine Opfer erhebt. Und der bald auch sie im Visier hat …

Meine Meinung:

Ein selbsternannter Henker erschüttert die Menschen in Nürnberg. In einer aufwändigen Inszenierung vierteilt er einen jungen Mann und hängt dessen Körperteile an die vier Stadttore.

Obwohl Jan mit seinem Beruf als freiberuflicher Fallanalytiker mehr als genug zu tun hat und das Fehlen seiner Tochter als Bürohilfe ihm noch mehr Arbeit beschert, lässt er sich von der Professorin für Geschichte ködern. Sie ist indirekt in den Fall verwickelt und wird offenbar vom Täter bedroht. Außerdem fasziniert Jan natürlich der Fall an sich. Doch er braucht dringend Unterstützung. Also ruft er Rabea zu Hilfe.

Die beiden stürzen sich ins Abenteuer Mittelalter und Folter, Henkersbräuche und die Zusammenhänge zwischen Tötungsmethode und Verbrechen des Delinquenten.

Dabei kommen sie dem Täter scheinbar sehr nahe, denn bald schon sind sie selbst im Fokus des Killers. Doch allen Anschlägen und Hinterhalten zum Trotz ermitteln sie weiter und stoßen bald auf ein ungeheuerliches Geheimnis!

Grausame Morde, unergründliche Zusammenhänge, viele Verdächtige und ein rasantes Tempo machen diesen Thriller zu einem spannenden Abenteuer! Rabea und Jan sind ein tolles Team und mit ihren ganz eigenen Ermittlungsmethoden ergründen sie so manches Geheimnis, das niemals offenbart werden sollte.

Die Story war spannend, nicht vorhersehbar, mal ganz was anderes, als ich bisher gelesen hatte. Das Motiv außergewöhnlich und das Setting historisch-gruselig.

Ein Lesevergnügen für hartgesottene Thriller-Fans!

5 Sterne

5 Sterne

Datenschutz: Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.