Die Meisterin-Spiegel & Schatten

Die Meisterin von Markus Heitz geht in die 2. Runde. Nachdem die Henkerstochter Geneve im ersten Teil vorgestellt wurde und der Leser ihre Suche nach dem Mörder ihrer Mutter und ihres Bruders verfolgen konnte, geht es in diesem Band um einen magischen Spiegel…

Die Meisterin: Spiegel & Schatten

Die Meisterin-Reihe, Band 2

von

Markus Heitz

448 Seiten

Bildquelle und Klappentext:
Droemer Knaur Verlag

Klappentext:

Ein gefährliches Artefakt, ein tödliches Bündnis und eine Freundschaft auf dem Prüfstand:
Teil 2 der spektakulären Fantasy-Reihe um die Scharfrichter-Dynastien Bugatti und Cornelius von Bestseller-Autor Markus Heitz

Die Heilerin Geneve ist die letzte Nachfahrin der Scharfrichter-Dynastie Cornelius. Als in ihrer Wahlheimat Leipzig eine junge Frau ermordet wird, führt die Spur direkt zu Geneve. Die Ermordete war Mitglied des Londoner Wicca-Covens und extra nach Leipzig gereist, um Geneves Rat einzuholen – offenbar wollte sie die Heilerin zu einer antiken Spiegel-Scherbe befragen.
Geneve kontaktiert ihren Freund, den Vatikan-Polizisten Alessandro Bugatti. Gemeinsam versuchen sie, den Mord an der jungen Wicca aufzuklären und Licht in die Hintergründe des Verbrechens zu bringen.
Schnell sehen Geneve und Alessandro sich schier übermächtigen Gegnern gegenüber. Um gegen dieses tödliche Bündnis anzukommen, müssen sie einander bedingungslos vertrauen – doch ihrem Feind ist es längst gelungen, in Geneve Zweifel an Alessandros Aufrichtigkeit zu säen.
Auch vor hunderten Jahren stand Geneve einst einer mörderischen Kreatur gegenüber, die bis dahin keinen Fuß auf das Festland gesetzt hatte. Hängen Gegenwart und Historie einmal mehr zusammen?

Meine Meinung:

Geneve freut sich auf ein wenig Ruhe, als unvermittelt das Chaos über sie herein bricht. Eine Wicca wird auf unheimliche Art ermordet und die Henkerstochter soll herausfinden, was es mit dem magischen Artefakt auf sich hat, dass diese Hexe bei sich trug.

Hilfe bekommt Geneve wieder von ihrem Freund Alessandro, doch sie hegt ganz leise Zweifel an der Vertrauenswürdigkeit des Mannes. Steht er wirklich hinter ihr oder verbirgt er ein dunkles Geheimnis?

Aber als die Ereignisse sich überschlagen, Geneve und Alessandro in Venedig gemeinsam ermitteln und in Lebensgefahr geraten, muß sie ihre Vorbehalte zurückhalten. Nur gemeinsam können sie vielleicht ihr Ende und das Ende der Menschheit abwenden.

Die magischen Elemente sind dieses Mal so banal, dass man beim Lesen ein ums andere Mal eine Gänsehaut bekommt und auch in der realen Welt immer mal wieder einen prüfenden Blick riskiert 😉 Die Story an sich ist ebenfalls sehr spannend und rasant, sodass keine Langeweile aufkommt und man das Buch kaum weglegen kann.

Wenn man über die eher seichte Erzählung hinweg sieht und das Buch nicht mit anderen vergleicht, ist es eine gelungene und sehr spannende Erzählung. Toll, dass auch Protagonisten aus anderen Werken kurz auftauchen, wie z.B. Korff, der Bestatter aus “Oneiros“. Ich finde ihn total cool!

Spannend, rasant und sehr realitätsnah, von mir bekommt der 2. Band der Meisterin-Reihe

5 Sterne


Datenschutz: Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.