Die Königin der Toten – Hexenblut 3

Die Hexenblut-Reihe geht nach langem Warten in die letzte Runde. Vampire, Ghoule, Dämonen und anderen finstere Wesen wollen an die Macht. Erfüllt Lee nun ihr Schicksal und wer bleibt auf der Strecke?

Die Königin der Toten

Hexenblut 3

von

Michael White

288 Seiten

Bildquelle und Klappentext: www.michaelwhite666.com

Klappentext:

Lee hat der Blutgöttin eine Niederlage zugefügt, doch die Göttin ist noch längst nicht besiegt und will nun die Macht über den Tod selbst an sich reißen.

Daher schließen Lee und ihre alte Feindin Catherine einen Pakt, um die Göttin endgültig zu vernichten.

In einer uralten Bergfeste entbrennt das letzte Gefecht, das Lee schließlich an die Ufer des Totenflusses führen wird.

Dort wartet der Fährmann – und er wird nur diejenige zur Königin der Toten krönen, die seinen Preis bezahlen kann.

Doch wer ist im Besitz des Blutes der Engel und Dämonen, das der Fährmann begehrt?

Wer lebt? Wer stirbt? Wer besteigt den Knochenthron?

Im dritten und finalen Band der Hexenblut-Reihe werden alle Fragen beantwortet!

Meine Meinung:

Lee und ihre Geliebte Tanya müssen ihren letzten Weg antreten. Sie müssen sich mit dem Feind verbünden, um den größeren Gegner endgültig vernichten zu können. Dabei spüren beide, dass es wohl das Ende ihrer gemeinsamen Reise bedeuten wird. Denn aus diesem Gefecht werden nicht alle Beteiligten lebend herauskommen.

Auch die dunkle Seite rüstet auf und so kommen alte Bekannte zu neuen Fähigkeiten… nicht gerade freiwillig.

Und auch Benton macht sich auf, seine Aufgabe zu erfüllen und vielleicht endlich Ruhe zu finden.

Eine gruselige, spannende Geschichte. Für mich war es ganz spannend, dass man mit den vermeindlichen Monstern oftmals ein wenig Mitleid verspürt. Ja, hier haben viele ihren Weg des Grauens selbst gewählt. Doch am Ende spürt man, dass die Protagonisten doch eigentlich nur in Ruhe weiter existieren wollen… und nicht können… jedenfalls nicht auf bekannte Weise.

Das Grauen lauert auf jeder Buchseite, die düsteren Gestalten sind eklig, stinkend und gierig. Doch auch wunderschöne und verführerische Monster sind nicht zu unterschätzen.

Und so endet tatsächlich mit diesem Buch die Geschichte von Lee, Catherine, Tanya, Benton und der Göttin… jeder erfüllt sein Schicksal, ob nun freiwillig oder nicht, ob nun mit guten oder bösem Ausgang…

Ich fand die Story grausam gut, sehr unterhaltsam und schlüssig zum Abschluß gebracht. Hat mir sehr gut gefallen!

5 Sterne


Datenschutz: Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.