Everything I Didn´t Say

Ich liebe die Bücher von Kim Nina Ocker! Zuletzt habe ich mit den Helden aus „Like Nobody Else“ geweint und gelitten… heute erzählt die Autorin eine neue Geschichte und ich freue mich auf:

Everything I Didn´t Say

von

Kim Nina Ocker

517 Seiten

Bildquelle und Klappentext:
Bastei Lübbe Verlag

Klappentext:

Meine Geschichte hat viele Happy Ends – viele Momente, in denen ich gerne auf Stopp gedrückt und den Augenblick für immer im Herzen eingeschlossen hätte. Und dann ging es weiter …
Als Jamie und Carter sich zum ersten Mal gegenüberstehen, sprühen zwischen ihnen augenblicklich die Funken. Dabei wissen sie beide, dass sie unbedingt die Finger voneinander lassen müssen: Jamie hat gerade erst ihren Job als Dramaturgieassistentin angetreten, und Carter ist als Star der Show vertraglich dazu verpflichtet, sich nicht mit einer Frau an seiner Seite in der Öffentlichkeit zu zeigen. Doch mit jedem Tag, den sie miteinander verbringen, knistert es heftiger zwischen ihnen, bis sie der Anziehungskraft nachgeben – nicht ahnend, dass das ihre Leben gehörig durcheinanderbringen wird …

Meine Meinung:

Die Story beginnt dramatisch mit der jungen Jamie, die sich in ihrem Haus vor einer wilden Reportermeute verstecken muß…. was ist passiert und was wollen die Paparazzi von ihr? Dann blickt der Leser zurück:

Jamie ist stolz auf ihre Praktikumsstelle bei einer Produktionsfirma. Hier wird eine relativ bekannte Soap gedreht, die Jamie aber nicht kennt. Ist ihr auch egal, ihr Ziel ist das Theater und die Film-Firma ein Sprungbrett.

Doch schon am ersten Tag trifft sie auf den arroganten Carter, der denkt, sie wäre ein Fan von ihm… dabei kennt sie ihn gar nicht… so nimmt das Schicksal seinen lauf… 😉

Die beiden treiben umeinander herum wie Hund und Katze. Sie zeigt ihm die Krallen und Carter fühlt sich einerseits in seiner Casanova-Ehre gekränkt, andererseits fasziniert es ihn, dass es eine Frau gibt, die ihm nicht sofort um den Hals fällt, wenn er sie ansieht.

Und so entwickelt sich nach und nach eine Art Freundschaft, aus der in nur einer einzigen Nacht eine Katastrophe erwächst!

Die Geschichte springt immer mal wieder zwischen den Ereignissen von damals vor 4 Jahren und heute hin und her, bis sie am Ende ganz in der Gegenwart verweilt.

Der Leser bekommt nach und nach die ganze, traurige Wahrheit enthüllt und die Emotionen schwappen über die Buchseiten und Worte über… ich war mehr und mehr tief bewegt und am Ende konnte ich das Schluchzen nicht zurückhalten!

Eine herzzerreißende Story abseits des typischen „unscheinbares Mädchen verliebt sich in berühmten Jungen doch er reagiert arrogant..“ Nein… so ist es hier nicht… ähnlich… aber doch ganz anders…

Ich fand den Verlauf der Geschichte wundervoll und dass die Story eigentlich 4 Jahre nach der Beziehung spielt, fand ich auch richtig gut! Alles war stimmig und emotional ausgewogen…

Die Autorin versteht es einfach meisterlich, emotionale, nachvollziehbare Liebesgeschichten zu schreiben! Unbedingt lesen!!

5 Sterne


Datenschutz: Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*