Blood Dynasty – Von Liebe erweckt

Als ich vor einigen Wochen den ersten Teil der Vampir-Reihe „Blood Dynasty“ las, war ich begeistert von den starken, charismatischen Vampiren. So war klar, dass ich auf jeden Fall die Fortsetzung lesen möchte.. und hier kommt sie…

Blood Dynasty – Von Liebe erweckt

von

Megan Erickson

257 Seiten


Bildquelle und Klappentext: Luebbe Verlag

Klappentext:

Celia hat ihre Eltern nie gekannt und sich immer wie ein Waisenkind gefühlt. Alles was sie will ist ein normales Leben. Aber diesen Wunsch muss sie endgültig aufgeben, als sie plötzlich von einem Vampir angegriffen wird. Idris, der zum Clan der Gregorie gehört, kann Celia in letzter Sekunde retten. Doch auch er hat nicht nur Gutes im Sinn – denn als Tochter seines Erzfeindes, soll sie eigentlich der Preis für Idris‘ Freiheit sein. Wenn es nicht plötzlich gewaltig zwischen den beiden knistern würde … Das Feuer der Leidenschaft verändert alles. Aber ausgerechnet jetzt versucht die Familie, nach der Celia sich immer gesehnt hat, sie zu töten. Und es ist Idris Aufgabe, sie erneut zu retten. 

Meine Meinung:

In diesem Band spielt Athans Bruder Idris die Hauptrolle. Auch wenn es im Prinzip eine eigene Geschichte ist, denke ich, es ist von Vorteil, den ersten Band zu kennen.

Idris hat die Aufgabe bekommen, die Tochter des verfeindeten Clanchefs der Valarians zu entführen und als Pfand für eine friedliche Einigung unter den Clans zu verwenden. Doch plötzlich kommt alles ganz anders…

Die junge Krankenschwester Celia sieht sich plötzlich einem Monster gegenüber und wird von einem anderen Monster gerettet! Was geschieht hier? Was will dieser Hühne von ihr und warum fragt er immer wieder nach ihrem Vater, den sie nie kennengelernt hat?

Eine packende, süsse, spannende Lovestory über einen Vampir, der glaubt, keine Gefühle zu haben, außer Hass. Über eine Frau, die glaubt, sich unsichtbar zu machen wäre die beste Alternative, durchs Leben zu gehen… und über eine ungewöhnliche Liebe, die alles verändert…

Ich bin der Story wieder begeistert gefolgt, sie hält ein paar überraschende Wendungen parat und die prägnanten Charaktere lassen den Leser nicht los.

Natürlich ist auch diese Geschichte recht vorhersehbar, aber, hey, welche Lovestory ist das nicht? Das Buch ist unterhaltsam, sexy und spannend.

Von mir gibt es für diese süße Vampir-Story

5 Sterne


Datenschutz: Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*