Blood Dynasty – Vom Schicksal bestimmt

Vampire, düstere Wesen aus einer anderen Welt… ich finde sie faszinierend und daher darf heute mal wieder ein außerordentlich sexy Vertreter dieser Gattung zu Gast auf meinem Blog sein:

Vom Schicksal bestimmt – Blood Dynasty

von

Megan Erickson

303 Seiten

Bildquelle und Klappentext: Luebbe Verlag

Klappentext:

Eine Welt voller Gefahr. Ein unsterbliches Verlangen. Und ein unfassbares, vom Blut bestimmtes SchicksalIn Mission City ist niemand sicher: Barkeeperin Tendra wird eines Nachts entführt. Ihr Kidnapper Athan behauptet, ein Vampir zu sein, der sie in Sicherheit bringen will. Für Tendra klingt es unglaublich, aber Athan gehört tatsächlich einer im Untergrund lebenden Vampirgesellschaft an. Und Tendras Schicksal ist es, als Königin dieses Clans zu herrschen – an der Seite seines Bruders. Doch die Feinde des Clans wollen Tendras Tod.Auf der gemeinsamen Flucht spürt Athan etwas zwischen ihnen, etwas Berauschendes, Sinnliches. Er kann nicht anders: Er will Tendra für sich … Selbst wenn das Hochverrat ist.

Meine Meinung:

Tendras Leben verlief anders, als sie es sich vielleicht gewünscht hätte. Immer wieder ist ihre Mutter mit ihr umgezogen, der Vater spielte in ihrem Leben keine Rolle. Doch nun, nach dem Tod ihrer Mutter, kommt sich Tendra verloren vor. Was soll sie mit dem Rest ihres Lebens anfangen? Wieder wegziehen, wieder von vorn anfangen? Irgendwo, wo SIE sich wohl fühlt?

Doch an diesem Abend ist alles anders. Als Tendra die Bar verlässt, in der sie arbeitet, wird sie von einem unheimlichen Kerl entführt. Athan ist ein Vampir! Und was für Einer! Nicht die verweichlichte, androgyne Glitzervariante! NEIN! Er ist ein Wikinger von einem Vampir! Groß, breit, muskulös! Tendra ist hin und her gerissen zwischen Angst und Begehren!

Doch als Athan ihr erzählt, dass ihre Zukunft in den Armen seines Bruders liegt und sie für ihn bestimmt wäre, ist sie mehr als skeptisch. Soll das also ihr Leben gewesen sein? Und so ihre Zukunft aussehen? Als Blutlieferantin für den zukünftigen König der Vampire?

Auf der Flucht vor rivalisierenden Vampiren fühlt sich Tendra immer mehr zu Athan hingezogen… und lernt auch nach und nach immer mehr über das Leben der Vampire kennen.

Die Geschichte ist von Anfang an auf Erotik ausgelegt. Der megaheiße Vampir-Muskelberg, die vielen erotischen Szenen in Vampir-Clubs und die erotische Anziehungskraft der Vampire. Dazu noch Tendra, die durch ihre unkonventionelle und mutige Art sehr aufgeschlossen dem Thema Vampir gegenübertritt.

Leicht vorhersehbar natürlich, dass Tendra und Athan sich näher kommen werde, als gut ist… und doch schafft es die Geschichte, zu überraschen, mit unerwarteten Wendungen den Leser zu fesseln und mit sehr unterschiedlichen Charakteren Spannung aufzubauen.

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Die Protagonisten überzeugen einfach und die Handlung ist erstaunlich glaubhaft.

Eine echte Leseempfehlung für Fans von Vampiren, unkonventionellen Helden und starken Frauen!

5 Sterne.


Datenschutz: Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*