Like Nobody Else

Die New-York-Serie geht weiter!! Voller Begeisterung habe ich bereits 2 Bücher dieser Reihe gelesen und euch an dieser Stelle zuletzte den Band „Like You and Me“ vorgestellt. Heute kommt das 3. Buch der Reihe… ich bin gespannt, welcher Protagonist uns hier begegnet..

Like Nobody Else

Band 3 der Upper-East-Side-Reihe

von

Kim Nina Ocker

(485 Seiten)

Bildquelle und Klappentext:
Bastei Lübbe Verlag

Klappentext:

Die zwanzigjährige June Bishop wünscht sich nur eins: endlich selbst für ihr Leben verantwortlich sein zu können. Seit sie vor vier Jahren einen Autounfall hatte, von dem sie nicht nur körperliche, sondern auch seelische Schäden davontrug, lassen sie ihre überfürsorglichen Eltern kaum aus den Augen. Doch June schafft es, sie zu einem Kompromiss zu bewegen: Sie kann wieder aufs College gehen, wenn sie sich jemanden sucht, der ihr bei den Dingen hilft, die sie allein nicht bewältigen kann. Aber als der gutaussehende Sam vor ihr steht und sie dazu überredet, ihm den Job zu geben, ahnt sie nicht, dass er wesentlich mehr für sie werden wird als ihr Collegebegleiter – genauso wenig wie Sam ahnt, dass dieser gutbezahlte Job sein ganzes Leben durcheinanderbringen wird …

Meine Meinung:

Die Story hat mich von der ersten Seite an verzaubert!

June, durch den Unfall eingeschränkt aber genervt von der Fürsorge ihrer Eltern, will endlich auf eigenen Beinen stehen. Doch sie muß sich einen Alltagshelfer suchen. Und Sam ist ihre letzte Chance, nachdem alle anderen Bewerberinnen so gar nicht zu ihr passen wollten. Doch Sam ist anders. Er gibt ihr Contra, verhätschelt sie nicht aber hilft, wann immer es nötig ist. Bald schon kann sich June nicht mehr vorstellen, ohne Sam den Alltag zu bestehen. Aber ist das nicht genau das Gegenteil von dem, was sie sich von einem „Helfer“ versprochen hatte? Sie wollte doch ihr Leben allein meistern!? Und so geraten die beiden immer wieder aneinander. Sam will helfen und June will allein klar kommen.

Doch natürlich verlieben sich beide ineinander, da verrate ich sicher kein Geheimnis. Aber WIE beide zueinander finden und welche Hürden auch außerhalb der Beziehung gemeistert werden müssen, das hat die Autorin wieder wahnsinnig spannend und extrem emotional aufgebaut.

Ich war sofort in die Protagonisten verliebt und fieberte und hoffte mit June, dass sie ihren Alltag einigermaßen gut allein meistert. Ihre Schwächen werden sehr überzeugend dargestellt und die Gefühle überwältigen.

Ich habe gelitten, geweint, hatte Herzklopfen und Panik mit den Protagonisten.

Eine wundervolle Geschichte voller Hoffnung und Liebe.

5 Sterne!

#kimninaocker #lyx #uppereasside #newyork


Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

weitere Beiträge

Der Tod uns scheidet

Heute darf ich euch das neueste Buch von Melisa Schwermer vorstellen. Die Autorin ist mir

Strickmuster

Heute habe ich mal wieder was wirklich Feines für die Handarbeitsfreunde: Strickmuster von Lesley Stanfield

Revolution Nano

Heute habe ich mal wieder einen Roman für euch, der sehr beängstigend ist, besonders für

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*