Up in Smoke

Die King-Reihe geht weiter…. sie geht weiter? Ja….  Nach dem letzten Teil, in dem es um Preppy ging und der mich nicht mehr so begeistern konnte, lernen wir nun einen weiteren “Held” aus der Biker-Gang/Verbrecher-Szene kennen… mal schauen, ob ich hier wieder mehr FÜHLE…

Up in Smoke

(Teil 8 der King-Reihe)

von

T. M. Frazier

(382 Seiten)

Bildquelle und Klappentext:
Luebbe Verlag

Klappentext:

Ich wollte ihn verführen. Ich wollte ihm entkommen. Ich wollte ihn niemals wollen.

Seit dem Tod seiner Freundin und seines ungeborenen Kindes lebt Auftragskiller Smoke in den Schatten zwischen Leben und Tod. Rache am Mörder seiner Familie ist alles, was ihn noch antreibt, doch Frank Helburn scheint wie vom Erdboden verschluckt. Doch da begegnet er dessen Tochter Frankie. Sie in seine Gewalt zu bringen, ist ein Kinderspiel – sie für seine Zwecke einzusetzen dagegen nicht. Furchtlos, klug und kampflustig ist Frankie so viel beeindruckender als alle Frauen, denen Smoke bisher begegnet ist. Sie bietet ihm die Stirn, fordert ihn heraus, reizt ihn bis aufs Blut – und hat längst von seinem Herz Besitz ergriffen, als der Zeitpunkt der Abrechnung gekommen ist.

Meine Meinung:

Wer die Bücher von T. M. Frazier kennt, weiß, was einen erwartet. Es sind Bücher ohne Gnade, brutal, schonungslos und gewaltverherrlichend. Warum liest man dann sowas? Ich weiß es nicht. Die Protagonisten der Bücher sind IMMER heiß aussehende Biker, voller Muskeln, Tattoos und einem brutalen Bad-Boy-Image. Ist es das? Irgendetwas macht die Bücher aus. Doch wer meine bisherigen Rezensionen zu Frau Frazier´s Büchern liest, der merkt, dass mir die heißen Typen und wilder Sex allein nicht reichen. Nur wenn das Gesamtpaket stimmt, bekommt das Buch auch mein Wohlwollen. Wie sieht die Sache also bei Smoke aus?

Smoke ist ein Biker, Smoke ist ein Auftragskiller und Smoke ist allein. Seine schwangere Freundin wurde brutalst ermordet und das Einzige, was Smoke noch interessiert, auf dieser Welt, ist seine Rache. Grausame Rache erwartet den Mann, der seiner Liebe das angetan hat. Doch erst einmal gilt es, diesen Typen zu finden. Denn der scheint wie vom Erdboden verschluckt.

Dann lernen wir Frankie kennen. Sie ist eine junge Frau, die scheinbar allein in einem großen Haus lebt und riesen Angst vor etwas oder jemandem hat. Sie ist sich sicher, dass sie bald sterben wird und hat eine Aufgabe zu erfüllen. Umso verzweifelter ist sie, als Smoke sie entführt, denn ihre Aufgabe ist noch nicht erledigt.

In Smokes Gewalt wehrt sich Frankie verbissen gegen die Gefangenschaft und seine Drohungen. Dabei sind viele Wunden vorprogrammiert. Innerlich und äußerlich.

Doch, wie sollte es anders sein… man kann sich den Verlauf der Story denken und wird nicht enttäuscht…. und doch… die Geschichte hat was… Smoke ist auf seine abgedrehte Art liebenswert und Frankie auf ihre unerschütterliche, starke Weise bewundernswert.

Allerdings sind Szenen dabei, die so unglaubwürdig sind, dass sich mir der Magen umdreht. Seufz, es ist schwer, ein abschließendes Urteil zu fällen. Das Buch hat seinen Reiz, die Protagonisten sind vielschichtig und interessant. Die Entwicklung der Beziehung der Beiden eher langsam, daher spannend. Die Brutalität war vorhersehbar, das Ende ebenfalls.

Alles in Allem wohl eher ein Buch für Liebhaber der Autorin und ihrer Art zu Schreiben.

Ich möchte dem Buch sehr gut gemeinte

4 Sterne geben.


Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

weitere Beiträge

Game Over – You’re Lost

Heute geht es in einem Jugendthriller um ein sehr ernstes Thema: Onlinegames und die Gefahren

Der Outsider

Ich liebe ja die Bücher von Stephen King. Von seinen neuen Büchern habe ich leider

meine Highlights aus 2017

Heute möchte ich mal einen kleinen Blick zurück wagen. Ich lese so viele Bücher und

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*