Stonebound 1 – An die Sonne gebunden

Wenn Fantasy auf ein düsteres Familiengeheimnis trifft und dazu noch geheimnisvolle Männer im Spiel sind, dann werde ich neugierig… darum stelle ich euch heute vor:

Stonebound 1: An die Sonne gebunden

von

Thordis Hoyos

(533 Seiten)

Bildquelle:
Thordis Hoyos

Klappentext:

VERSUCHT. VERFÜHRT. VERRATEN.

Kann Elba sich selbst befreien, bevor es zu spät ist?

Es ist wie ein Blitz, der einschlägt.
Seit dem Moment, als die 18-jährige Elba Tristan das erste Mal sieht, fühlt sie sich magisch angezogen von ihm.
Kein Wunder: Er ist aufregend impulsiv, einfach überirdisch sexy und gerade so zynisch, dass er unheimlich interessant wirkt.
Doch dann lernt Elba seinen unnahbaren und respekteinflößenden Freund Aris kennen – und zu ihrer großen Verwirrung fühlt sie sich ihm auf eine ganz besondere Art verbunden. Aber weshalb drängt Tristan seinen Freund dazu, eine Beziehung mit ihr zu beginnen, obwohl er anscheinend selbst Gefühle für sie hegt?
Und was hat es mit diesen mysteriösen Steinen auf sich, die sie in dem alten Anwesen ihrer Tante findet?
Als Elba auf ein furchteinflößendes Familiengeheimnis stößt, entspinnt sich ein Intrigenspiel um Liebe, Sex, Macht, Blutgier und das blanke Überleben. Es beginnt eine abenteuerlich gefährliche Jagd, bei der niemand dem anderen vertrauen kann und nichts ist, wie es scheint.

Meine Meinung:

Elba hat gerade die Schule beendet, ist 18 Jahre alt und möchte ihren Sommer genießen. Da eröffnen ihr ihre Großeltern, bei denen sie lebt, dass sie zur Tante fahren müssen, da diese schwer erkrankt sei. Resigniert ergibt sich Elba ihrem Schicksal und fährt in das kleine Dörfchen, dass sie in ihrer Kindheit oft besucht hat. Hier trifft sie auch auf ihren “Sandkastenfreund” Christian. Es scheint sich also doch noch zu einem lustigen Sommer zu entwickeln, bis ein geheimnisvoller Fremder auftaucht.

Er ist geheimnisvoll, er gibt sich zynisch, fast schon gemein, doch er hat eine Anziehungskraft auf Elba, der sie sich nicht entziehen kann. Sie möchte sich mit Haut und Haaren diesem kraftvollen und charismatischen Mann hingeben.

Doch Tristan scheint nur mit ihr spielen zu wollen. Er reizt und neckt sie, doch nur, solange auch sein Freund Aris in Sicht ist. Aris, der zweite Mann in Elbas Leben, der wie aus dem Nichts auftaucht und ihre Welt zum Stillstand bringt. Denn Aris scheint das genaue Gegenteil von Tristan zu sein. Aris sieht aus wie ein Wikinger-Gott, wirkt immer gelassen und ruhig und scheint eine besonders beruhigende Wirkung auf Elba zu haben.

Doch als Elba zu einer Party in Tristans und Aris Haus geht, gerät ihre Welt aus den Fugen. Nichts ist mehr wie es war und Elba steckt in einem Alptraum fest, den sie nicht versteht und der alles auf den Kopf stellt, woran sie bisher geglaubt hat.

Jetzt ist es an Tristan und Aris, sie zu schützen und ihr beim Umgang mit ihrer Macht zu helfen.

Und zu allem Übel ist Elba nach wie vor hin und her gerissen zwischen der unheimlichen Anziehungskraft der beiden Männer.

Bald hängt nicht nur ihr Leben davon ab, wie sie sich entscheidet…

Eine wahnsinnig fesselnde, spannende Geschichte über Liebe, Macht und Vertrauen. Elba ist eine wundervolle Protagonistin, auch wenn ihre Reaktionen manchmal etwas impulsiv sind. Der Überschwang der Jugend eben 😉

Die Story steigert sich stetig, mal sind Szenen sehr blutig und voller Grauen, mal voller Magie und Liebe. Manchmal war mir der Ausgang der angstvollen Szenen aber zu abrupt. Dann fühlte ich mich fast ein wenig um die Aufregung betrogen.

Die Spannung bleibt aber bis zum Schluss bestehen. Als Leser weiß man nie so genau, was als nächster Schritt kommen wird und in welche Richtung sich die Protagonisten entwickeln. Das Buch hat mir echt Spaß gemacht.

Ich möchte dem ersten Band von “Stonebound”

4 Sterne geben.

#stonebound #fantasy #magie #steine #macht #spannung

Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

weitere Beiträge

Der Outsider

Ich liebe ja die Bücher von Stephen King. Von seinen neuen Büchern habe ich leider

Feral Moon 3 – Die brennende Krone

Nachdem mich der zweite Teil dieser Reihe "Der schwarze Prinz" begeistert hat, wollte ich natürlich

Armageddon – Hells Abyss 3

Eine Horror-Thriller-Reihe der Extraklasse ist die Geschichte um die Band Hell´s Abyss. Schon die ersten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*