Royal Passion – Royals-Saga Teil 1

Erotische Romane mit einem herben Beigeschmack. Wir alle wissen, dass sich seit einigen Jahren jedes Buch mit SOG messen muß. Schade. Es gibt mehr in Sachen Erotik, Romantik und willensstarken Männern als Grey. Hier ist so ein Roman, der mich wirklich total begeistert und bewegt hat:

Royal Passion

Royals-Saga Teil 1

von

Geneva Lee

(ca. 448 Seiten)

Bildquelle und Klappentext:
www.randomhouse.de

Klappentext:

Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor …

Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy …

Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?

Meine Meinung:

Mit ein wenig gemischten Gefühlen habe ich diesen Roman begonnen. Denn ein wenig klischeebehaftet sind „solche“ Romane jetzt ja schon. Doch was passierte nach wenigen Seiten? Ich wurde süchtig! Süchtig nach der Romantik, Sehnsucht, Verlangen und wilden Gefühlen, die diese Story versprüht.

Eine junge Frau wird auf ihrer Abschlußfeier von einem charismatischen Mann regelrecht „überfallen“. Er küßt sie leidenschaftlich und verschwindet dann ohne seinen Namen zu nennen. Erst viel zu spät begreift Clara, dass sie dem Prinzen von England geküßt hat. Was nun folgt, ist ein Spießrutenlauf zwischen Paparazzi, blauem Blut und wilden Spekulationen.

Die Geschichte um Clara und den dominant veranlagten Alexander ist so hinreißend, erotisch und unglaublich mitreißend, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.

Alexander möchte Clara besitzen, dominieren und warnt sie gleichzeitig, dass er nicht an einer langfristigen Beziehung interessiert ist. Doch Clara kann sich seiner charismatischen Anziehungskraft nicht einziehen und lässt sich auf eine heiße Affäre mit ihm ein.

Die erotischen Szenen zwischen Clara und Alexander sind ausführlich beschrieben und dabei unheimlich heiß, sinnlich und ehrlich. Und jede beschriebene Szene hat immer wieder neue Elemente, eine andere Wortwahl, sodass ich wieder und wieder in den Sog der erotischen Stimmung geriet.

Selbstverständlich kann so eine Beziehung nicht geheim gehalten werden und so ist die Geliebte des Prinzen bald in allen Medien. Und auch die Familie von Alexander ist alles andere als begeistert von dieser Liason. Und doch versucht Alexander alles, um Clara an seiner Seite zu halten. Er beschützt sie, er stellt sich vor sie, er verteidigt sie vor seiner Familie.

Doch am Ende muß auch er einsehen, dass die Bürde der Königskrone nicht mit einer dominant-erotischen Beziehung zu einer einfachen Frau zu vereinbaren ist.

Clara ist eine ganz besondere Frau. Sie zeigt Charakter und Stärke, auch wenn sie immer wieder Rückschläge einstecken muß. Und auch wenn sie Alexander verfallen ist, so weiß sie doch ganz genau, dass diese Beziehung unter keinem guten Stern steht und nicht für ewig ist. Die rationale Denkweise Clara´s und ihre ehrliche Sichtweise der Dinge sind es, die mir diese Protagonistin unheimlich sympatisch machten.

Und die wirklich glaubhaften und unheimlich heißen, erotischen Szenen waren eine wahre Freude!!

Ich war ganz traurig, als das Buch zu Ende war und werde jetzt fieberhaft auf Teil 2 warten, der im Februar erscheinen wird.

Ein unglaublich tolles Buch!!!

5 erotische, dominant-traurige Sternchen!

 Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*