Dunkle Gefühle – 5 Farben von Schwarz 2

Nachdem ich Euch bereits den ersten Teil der Story “Dunkle Leidenschaft” vorgestellt habe, geht es nun weiter mit

Dunkle Gefühle

von

Deborah Diamond

(ca. 60 Seiten)

Dies ist der 2. Teil der Reihe “Fünf Farben von Schwarz”

Bildquelle und Klappentext: Deborah Diamond

 Klappentext:

Belinda ist in Leopolds Villa eingezogen und lebt glücklich mit ihrem Traummann zusammen. Bis zu dem Tag, an dem sie ihre Arbeit verliert und Leopold sie mit einer erotischen Zaubershow überrascht. Die Begegnung mit dem Magier Benjamin Bombasticus stellt ihr bisheriges Leben auf den Kopf und Belinda vor eine schwierige Entscheidung.

Meine Meinung:

Belinda scheint am Ziel ihrer Träume. In Leopold hat sie einen dominanten Mann gefunden, der ihre Wünsche und Sehnsüchte versteht und umsetzen kann und möchte. Und so schwelgt sie in ungeahnten, erotischen Höhen, getrieben von Leopold´s Dominanz.

Nachdem Belinda bei Leopold eingezogen ist, wünscht er nun, dass sie auch noch ihren Job aufgibt. Denn Leopold ist reich und eigentlich hat sie es nicht nötig, zu arbeiten. Doch Belinda möchte einen kleinen Rest Unabhängigkeit behalten…

Leider macht es ihr Leo aber nicht leicht, dies umzusetzen. Und so nehmen die verhängnisvollen Ereignisse ihren Lauf. Leopold versucht Stück für Stück immer mehr von Belindas Leben zu bestimmen, nicht nur sexuell.

Schon bald fängt sie an, sich nicht mehr vollkommen wohl zu fühlen in ihrer Beziehung. Und so kommt es, wie es kommen mußte… Belinda trifft einen Mann, der sie noch mehr in seinen Bann zieht, als es Leopold bisher tat…

Jetzt bietet sich ihr eine einmalige Chance… doch kann und sollte sie Leopold nur wegen eines Kribbeln im Bauch verlassen?

Die Story ist spannend, fesselnd in doppeltem Sinne und die Gefühle stehen hier im Vordergrund. Die erotischen Szenen halten sich in Grenzen und sind auch nicht ganz so intensiv ausgeführt, wie ich mir das an manchen Stellen gewünscht hätte.

Belinda ist ein toller Charakter, sie hat eine ganz eigene Stärke und ist unheimlich süss in ihren spontanen, unüberlegten Handlungen. Aber hey, sie ist jung, experimentierfreudig und möchte sich noch nicht dauerhaft fesseln lassen…

Und so bin ich auch in dieser Geschichte sehr gern Belinda gefolgt, habe ihre sexuellen Spielchen mit Leopold genossen und war erstaunt über den Ausgang der Story!

Ich möchte “Dunkle Leidenschaft”

4 erotische Engelchen geben.

Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.