Eine Welt in Scherben – Gefangen im Reich der Träume 1

Die Gefühle vom Körper zu trennen, sie als eigenständiges “Wesen” zu sehen, mit dieser Idee beschäftigt sich die Geschichte, die ich Euch heute vorstellen möchte… wir reisen in eine Welt der Zwergen, Elfen und Dämonenjägern. Und mittendrin die Suche nach der Seele….

Eine Welt in Scherben – Gefangen im Reich der Träume 1

von

Marc Cuny

(ca. 458 Seiten)

Klappentext:

Gefühle. Sie sind die Kraft, die uns treibt, die Stütze, die uns stark macht oder aber auch der Fluch, der uns verzagen lässt. Was wäre jedoch, wenn Gefühle mehr wären als das? Nicht nur ein Drang oder eine Empfindung, sondern tatsächlich Wesen von körperlicher Gestalt? Wesen, mit denen man sprechen könnte. Lachen und weinen könnte. Die man berühren könnte. Oder töten…

In einer Welt, in der sich die Sterblichen gegen die Götter erhoben und sie ausgelöscht haben, in der die Wirklichkeit Stück für Stück zerfällt und alles dem Chaos entgegentreibt, während gar die Seelen der Völker selbst in viele Bruchstücke zersplittert sind, kämpft sich der Zwergenkrieger Darnak unter dem Banner der Dämonenjäger von Schlachtfeld zu Schlachtfeld. Sein Ziel ist klar: Überleben. So lange wie möglich. Als er sich dann eines Tages jedoch in die Elbin Yarella verliebt, gerät sein einfaches Weltbild ins Wanken. Und während der Zwerg im Strudel der Ereignisse mit seiner dunklen Vergangenheit konfrontiert wird, die er im Blut der Schlachten zu ertränken suchte, muss er sich einer zentralen Frage stellen: Was ist es, das eine Seele ausmacht?

Meine Meinung:

Dieses Buch hat es echt in sich. Der Stoff ist nicht leicht zu verarbeiten und anfangs hatte ich ein paar Schwierigkeiten, in die Handlung hinein zu finden. Man benötigt beim Lesen schon ein wenig Ruhe und auch Konzentration, denn sonst verliert man schnell den Faden. Wenn man aber einmal in die Story hineingefunden hat, dann finde man sich in einer Welt, die den Leser schnell in seinen Bann zieht.

Als Leser folgt man dem Protagonisten Darnak bei seinem Leben in zwei Welten. Mal ist man in Cardrim, der “echten” Welt, ohne Gefühle. Hier ist Darnak nur ein Wesen unter vielen und wird an der Akademie zum Dämonenjäger ausgebildet. Dann ist man in der Gefühlswelt, eine Insel, deren König Darnak ist. Hier lebt er mit seinen Untertanen, den Gefühlen. Durch die Emotionen des Königs verändert sich seine Gefühlswelt ständig. Mal zum Guten, mal zum Schlechten..

Als sich Darnak mal wieder in Cardrim aufhält, sieht er die Elbin Yarella. Irgendetwas zieht ihn zu ihr hin, doch er kann sich diese Anziehung nicht erklären. In seine Gefühlswelt zurückgekehrt macht er sich auf den Weg, die Gefühlswelt der Elbin zu suchen….

Er findet sie auch recht schnell und kann mit der Elbin sprechen… zwischen Elbin und Zwerg entwickelt sich in der Gefühlswelt eine besondere Beziehung und der Zwerg und seine Gefühle (wie gesagt, seine Untertanen) entbrennen in unstillbarer Liebe zu Yarella.

Als sie Yarella ihre Liebe gestehen wollen, passiert das Unfaßbare!

Darnaks Gefühlswelt stürzt ins Chaos, die Gefühle sind sich uneins und bald schon ist der Zwergenkönig am Ende.

Wird es dem Zwerg gelingen, seine Gefühlswelt wieder zum alten Glanz zu verhelfen? Wie wird es mit Yarella weiter gehen? Kann Darnaks Welt den erobernden Barbarenhorden Stand halten und wird der König es schaffen, die Prüfungen der Gilde siegreich zu bestehen und ein echter Dämonenjäger werden?

Ich war nach den anfänglichen Startschwierigkeiten total gefangen in Darnaks Welten! Dieser Zwerg mit seiner zerrissenen Gefühlswelt hat mich ganz in seinen Bann gezogen. Ich habe mit ihm gelitten, geliebt und gehaßt. Habe gehofft und gebangt, seine Welten mit Spannung kennengelernt und immer wieder ein gutes Ende herbeigesehnt.

In diesem Buch bekommen Aussagen wie: “Gefühlswelt”,  “seinen Gefühlen Ausdruck verleihen”, “die Gefühle in den Griff bekommen” oder auch “mit seinen Gefühlen ins Reine kommen” eine ganz neue Bedeutung!

Ein wahnsinnig spannendes Buch für jeden Fantasy-Fan, der den Mut hat, auch anspruchsvolle Literatur zu lesen!

Ein wahres Meisterwerk für Freunde epischer Werke mit tiefgreifender Bedeutung.

Für mich ist dieses Buch auf jeden Fall

5 fantastische Sterne wert! Diese Geschichte wird mir ganz sicher noch lange im Kopf bleiben und ich bin gespannt auf den 2. Teil…

Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.