Crystal Death

Die Profiler-Reihe um Andrea Thornton geht in die 5. Runde. In Teil 4 „Yorkshire Infant Ripper“ gerät Andrea in eine wirklich brenzlige Situation, die auch ihre Familie stark belastet. Ich war daher gespannt, wie es weiter geht…. der 5. Teil heißt

Crystal Death

von

Dania Dicken

Bildquelle und Klappentext: www.blog-und-stift.de

(ca. 336 Seiten)

Klappentext:

Profilerin Andrea freut sich auf den Besuch ihrer Freundin Sarah. Doch als Sarah mit ihrem Freund Robert eintrifft, explodiert am Flughafen von Norwich eine Autobombe. Robert fällt ins Koma und Sarah erwacht kurz darauf mit massiven Erinnerungslücken: Die letzten zwei Jahre sind aus ihrem Gedächtnis gelöscht, an Robert hat sie keine Erinnerung.

Der gemeinsame Freund und Polizist Christopher, der in diesem Fall ermittelt, verliebt sich in Sarah und sie erwidert nach anfänglichem Zögern seine Gefühle. Doch dann stirbt Robert – und Christopher wurde noch in seiner Nähe gesehen.
Er taucht unter, weil er sich keinen Mord in die Schuhe schieben lassen will und bittet Andrea, herauszufinden, was wirklich dahinter steckt. Hat Robert ein Doppelleben geführt?

Meine Meinung:

Dieses mal geht es wirklich ganz schön zur Sache… bei der Autobombe sind alle betroffen und Andrea`s Freundin Sarah hat eine Amnesie. Selbst an ihren Freund, der schwer verletzt im Koma liegt, kann sie sich nicht erinnern.

Andrea ist erschüttert und verspricht, den Täter zu finden und die Motive herauszufinden. Nun beginnt ein abenteuerliches Katz- und Maus-Spiel mit den Protagonisten, denn der oder die Täter meinen es tödlich Ernst.

Es stellt sich die Frage, wer war Robert wirklich und was hat er verheimlicht? Und, mußte er deshalb sterben?

Doch auch der zweite Schauplatz, mehrere äußerst brutale Overkill-Morde in Schottland, hält alle in Atem. Da Robert dort wohnte, fährt Andrea hin um vor Ort zu helfen und gleichzeitig etwas über Robert herauszufinden…

Die Geschichte steigert sich mit jeder Seite und die Spannung ist bis zur letzten Seite ungebrochen!

Selbst als das wahre Motiv der Morde und des Anschlags auf Robert klar wird, setzt Dania Dicken noch eins drauf!

Dies ist das bisher beste Buch der Profiler-Reihe um Andrea Thornton. Ich finde es prima, dass, trotz dass Andrea auch dieses Mal wieder direkt betroffen ist, die Spannung der eigentlichen Fälle dadurch nicht geschmälert wird. Im Gegenteil. Dieses Mal ist die Beteiligung Andrea´s und ihre unerschütterliche Stärke eine absolute Bereicherung für den Thrill!

Spannung bis zur letzten Seite.

5 spannungsgeladene Profiling-Sterne von mir!

Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*