Der Verrat – Val McDermid

Val McDermid´s neuer Roman

Der Verrat

hat mich gefesselt.
Bildquelle und Klappentext: Verlagsgruppe Droemer Knaur
Klappentext:
In Val McDermids neuem Roman “Der Verrat” muss die Schriftstellerin Stephanie Harker am Flughafen von Chicago hilflos mit ansehen, wie ihr fünfjähriger Adoptivsohn Jimmy von einem Unbekannten entführt wird. Als sie, außer sich vor Verzweiflung, aus der Sicherheitsschleuse ausbricht, wird sie für eine Attentäterin gehalten und von der Security überwältigt. Erst die FBI-Agentin Vivian McKuras glaubt ihr. Doch da ist der Entführer mit dem kleinen Jungen schon längst verschwunden …

 

Das Buch:
Was Anfangs einfach nur erschreckend und beängstigend beginnt, entwickelt sich schnell als spannende Erzählung über Fluch uns Segen einer prominenten Persönlichkeit.
Es handelt sich bei dem Buch nicht um einen Thriller im klassischen Sinne. Vielmehr ist es eine rückblickende Erzählung von Ereignissen, die Stephanie erlebt hat und die letztendlich dazu geführt haben, dass sie mit dem Jungen am Flughafen war.
Doch wer ist der mysteriöse Entführer? Und warum wurde der Junge entführt?
In lockerer Schreibweise entführt uns Val McDermid in ein Leben voller Lügen, Intrigen und Paparazzi, voller Drogen und dem Kampf ums Überleben.
Bald haben wir den ersten Verdächtigen… der Fall scheint klar… und entwickelt sich anders, als alle Beteiligten es sich je hätten träumen lassen..
Ein erschreckendes Ende… ein spannendes Buch… anders.. und gerade deshalb absolut lesenswert!
xoxo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*