Blutige Nacht – Trevor O.Munson

Ein etwas anderer Vampir-Roman, das ist
Trevor O. Munson´s
Roman

Blutige Nacht

Bildquelle: Verlagsgruppe Droemer Knaur

Klappentext:

Eigentlich hat Privatdetektiv Mick Angel andere Probleme, als einem ausgerissenen Teenager in L. A. hinterherzujagen. Denn als Vampir muss er tagtäglich gegen seinen übermäch­tigen Blutdurst ankämpfen. Doch dann soll er für eine schöne, rothaarige Burlesque-Tänzerin deren verschwundene Schwes-
ter finden. Unerwartet katapultiert dieser Fall Spürhund Mick zurück in seine eigene dunkle Vergangenheit – die ihn auf erschreckende und tödliche Weise einzuholen droht …

 

Das Buch:
Wenn ich versuche, das Buch zu beschreiben, schleicht sich unwillkürlich ein Lächeln auf meine Lippen. Das Buch ist ANDERS, anders als das, was man von einem Vampir-Roman erwartet… und gerade deswegen so einzigartig gut!
Das Einzigartige an diesem Buch ist weniger die Handlung, sondern mehr die Art, wie der Autor sie uns erzählt.
Beim Lesen hatte ich die ganze Zeit einen alten Schwarzweißfilm mit Humphrey Bogart im Kopf.
Der coole, rauchende Privatdedektiv, der sich durch nichts aus der Ruhe bringen lässt und dabei selbst so manchen Fehler begeht.. und das mit einer Gelassenheit, die den Leser einfach nur  schmunzeln lässt.
Das Buch ist mit einer gleichgültig wirkenden Ruhe geschrieben, dass ich beim Lesen wirklich immer eine obercoole Bogart-Stimme im Kopf hatte…
ich kann es nicht anders beschreiben…
Für jeden Fan alter Filme, in denen die Männer noch Männer waren, unbedingt lesenswert. Wir lernen einen ganz, ganz anderen Vampir kennen, ohne Romantik aber auch ohne Kaltblütigkeit.
Ich habe mich sofort in den “Helden” verliebt… haha…
Und als kleine Hintergrund-Info:
Am Ende des Buches ist zu lesen, dass der Autor das Buch schon vor vielen Jahren geschrieben hat, aber niemand wollt es verlegen.
Dann lernte er einen Regisseur kennen, der einen Film über einen ANDEREN Vampir machen wollte…
nach einigem Hin und Her entstand aus der Feder des Autors das Drehbuch zur Serie “Moonlight”! Also ICH habe alle Folgen gesehen und war traurig, als sie dann eingestellt wurde…
Erst danach wurde sein Roman “Blutige Nacht” verlegt.
xoxo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*