Allgemein

Frankfurter Buchmesse 2017 – Tag 1

Die Frankfurter Buchmesse ist vorbei… und als vorweggenommenes Fazit kann ich nur sagen: Sehr schön wars! Habe so viele Autoren getroffen, viel gesehen, viele schöne Momente erlebt… hat sich gelohnt.

Nun aber möchte ich Euch teilhaben lassen, an meinen Erlebnissen:

Frankfurter Buchmesse – Tag 1:

11.10.17

Bildquelle Frankfurter Buchmesse

Mittwoch, unser Tag eins in Frankfurt, begann mit einem Hot-Dog-„Frühstück“ auf dem Messegelände und viel Sonne.

Unser erster Weg führte uns in die futuristisch anmutende französische Halle. Hier drehte sich viel um Technik und virtual reality. War spannend, wenn auch anders… nicht so „französisch“ wie erwartet 😉

Danach besuchten wir eine interessante Präsentation eines neuen, bald erscheinenden Computerprogramm namens „Die Bestseller-DNA“. Spannender Name, hat uns neugierig gemacht. Das Programm, welches hauptsächlich für Verlage entwickelt wird, soll die Vorauswahl an eingesandten Manuskripten erleichtern. Man lädt das Manuskript ins Programm und dies errechnet nach vielen, vielen Kriterien, ob dieses Buch ein Bestseller werden kann oder nicht.

ICH stellte die Frage, ob wir dann in Zukunft nur noch Einheitsbrei zu lesen bekommen, weil die wirklichen Schätze oder „Ausreißer“ gleich aussortiert werden… aber die Entwickler meinten, es solle ja nur die Vorauswahl der Flut von Manuskripten erleichtern.. nun ja… man wird sehen, was uns dadurch in Zukunft erwartet… vielleicht auch wieder eine Chance für individuelle Verlage?

Nach dem Mittag haben wir uns dann erst einmal vom Messegelände verabschiedet und uns Frankfurt angesehen. Denn Frankfurt als Touristenziel hatte ich bisher nicht auf dem Schirm und wollte darum ein wenig Kultur nachholen, wenn wir schon mal hier sind…

Aber hier ist an dieser Stelle Schluss… denn meinen Frankfurt-Touristen-Reisebericht lest ihr auf meinem anderen Blog.. schaut doch mal vorbei, wenn es euch interessiert… TESTENGEL freut sich…

Aber einen kleinen Einblick in unser Hotelzimmer, den gewähre ich euch hier noch:

Wir wohnten im Möwenpick Hotel City und hatten vom Fenster aus Messe-Blick, haha… für einen Messebesuch perfekt, die Jacken konnten im Hotel bleiben und am Abend konnte man ruck zuck die Füße hoch legen…

Und morgen lest ihr, was wir an Tag 2 auf der Messe erlebt haben…

Eure Mona

#fbm17 #frankfurt #buchmesse #frankfurterbuchmesse #buchmesse2017