love, Uncategorized

8000 Meilen bis zu dir – Mermaid Cruises 2

Der Auftakt der Mermaid-Cruise-Reihe hat mich einst restlos begeistert und von 0 auf 100 ins Kreuzfahrt-Fieber geschickt. Daher freue ich mich wahnsinnig, euch heute den zweiten Teil der Reihe vorstellen zu dürfen:

8000 Meilen bis zu dir

Mermaid Cruises 2

von

Susan Florya

(ca.

Bildquelle und Klappentext:
www.buecher.bookshouse.de

Klappentext:

Savannah Santiago hat, wovon junge Frauen träumen: Sie ist schön, erfolgreich und als Tochter eines Hotelmagnaten in der Welt zu Hause. Doch hinter der Fassade bleibt von ihrer glanzvollen Erscheinung nur ein Häufchen Elend übrig. Niemand weiß, dass sich ihr Verlobter zum Sadisten wandelt, sobald die Haustür ins Schloss fällt. Als er den entscheidenden Schritt zu weit geht, nimmt Savannah Reißaus. Fitnesstrainer Felipe macht seinem Ruf als Casanova alle Ehre. Das ändert sich schlagartig, als er Savannah begegnet. Umgehend hat er seine Traumfrau gefunden und ist von ihr im wahrsten Sinne des Wortes gefesselt. Sie aber hat von Männern die Nase gestrichen voll. Kein guter Start, um gemeinsam in den Sonnenuntergang zu segeln, oder?

Meine Meinung:

Nach den ersten Zeilen des Buches war ich schockiert! So hatte ich mir den Start in mein Kreuzfahrt-Idyll nicht vorgestellt! Die Story beginnt mit dem Martyrium von Savannah, die als Vorzeigetochter reicher Hotelmagnaten als Verlobte eines Politikers zu glänzen hat. Doch was Savannah an der Seite von Rodrigo zu ertragen hat, geht über jedwede Auslegung von „ehelicher Züchtigung“ oder „härterer Gangart“ hinaus! Sie wird erniedrigt, regelrecht gefoltert und vergewaltigt. Doch von ihrer „Familie“ kann sie keine Hilfe erwarten. Sie wird zur Ware degradiert, die zu funktionieren hat. Da zieht Savannah die Reißleine und flieht.

Über Umwege und durch einen riesen Zufall erhält sie einen Job auf einem Kreuzfahrtschiff! Sie kann ihr Glück kaum fassen! Langsam atmet sie auf, doch die Angst, irgendwann von Rodrigo gefunden und zurückgebracht zu werden, steckt in jeder Faser ihres Körpers.

Felipe, der heißblütige Fitneßtrainer des Schiffes, verliebt sich Hals über Kopf in die zierliche Frau. Doch hat er es sehr schwer, gegen ihre Dämonen anzukämpfen.

Aber der glutäugige Brasilianer setzt alles daran, die ängstliche Savannah von seinen ehrlichen Absichten zu überzeugen und sie aufzutauen.

Doch auch als Savannah sich auf den heißen Latinlover einlässt verschwindet die Angst vor ihrer Vergangenheit nicht. Sie kann den Schrecken nicht hinter sich lassen und wartet permanent auf das Ende ihrer Freiheit.

Und so bekommt die Geschichte eine Ernsthaftigkeit, die, gepaart mit der Leichtigkeit von Hawaii, den Leser packt und nicht mehr los lässt.

Ich wurde beim Lesen selbst paranoid, fürchtete hinter jeder Palme die Entdeckung, geriet in ein Wechselbad der Gefühle aus Freude und Angst.

Die Story ist dadurch mega spannend, das Leben an Bord super beschrieben, die Arbeit der Crew glaubhaft und trotzdem nicht überthematisiert. Ich fühlte mich, als wäre ich live dabei, an Bord der Mermaid Cruise.

Eine wirklich überraschende Geschichte, vielschichtig, atemraubend, spannend, emotional und romantisch zugleich.

Absolute Leseempfehlung!! Von mir gibt es für die Mermaid Cruises 2 glatte

5 Sterne!

Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

 #bookshouse #susanflorya #mermaidcruise

Buchfeeling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*