erotic, love

Ruined – Verbotenes Verlangen

Eine neue, dramatische Liebesgeschichte mit einem selbstzerstörerischen Paar… hat mich neugierig gemacht… also, begleiten wir die Protagonistin in den Abgrund… bei:

Ruined – Verbotenes Verlangen

von

Tracy Wolff

Bildquelle und Klappentext:
Bastei Lübbe Verlag

(ca. 303 Seiten)

Klappentext:

Er ist der letzte Mann, den sie lieben sollte – aber der erste, den sie jemals lieben konnte

„Wir stehen nah beieinander, näher noch als vor einer Minute, auch wenn ich das nicht für möglich gehalten hätte. Aber mit jedem Satz und jedem Wort, das wir wechseln, bewegen wir uns unaufhaltsam aufeinander zu. Wie Magneten, die von einer natürlichen Kraft angezogen werden, über die sie keine Kontrolle haben. Und wieder habe ich das Gefühl, eigentlich Angst haben zu müssen – aber es reicht nicht, um mich aufzuhalten.“

Ethan Frost ist zugleich Visionär, Genie und die dunkelste Fantasie einer jeden Frau. Auch meine. Und aus unerklärlichen Gründen bin ich seine. Er kam in mein Leben wie ein Traum. Stellte meine Realität auf den Kopf und ließ all meine Sehnsüchte wahr werden – sogar die, von denen ich vorher nichts ahnte. Er forderte alles von mir und gab mir im Gegenzug jedes Stück seiner selbst. Aber Träume sind vergänglich – und unserer ist keine Ausnahme. Denn meine Geheimnisse sind dunkler, meine Wunden tiefer als ich jemals offenbaren könnte. Und so sehr Ethan mich auch beschützen möchte, werden unsere Geheimnisse uns letztendlich auseinanderreißen.

Meine Meinung:

Eine Klischeeliebesgeschichte, wie es neuerdings viele gibt, und doch hat sie mich irgendwie in ihren Bann gezogen.

Der unverschämt gutaussehende, wahnsinnig gut gebaute, absolut heiße und steinreiche Firmenchef verliebt sich in die arme Praktikantin, die fortan von den anderen Praktikanten gemobbt wird. Kennen wir schon? Ja, sicher… aber ich mag solche Klischee-Stories ab und an mal. Und so habe ich das Buch in wenigen Tagen durchgelesen.

Claire hat viele Geheimnisse, die sie hütet und tief in ihrem Innern vergraben hat. Selbst ihre Freundin, bei der sie wohnt, weiß nichts davon, oder nur Ansätze. Dieser dunkle Teil von ihr ist gut geschützt hinter starken Mauern und das ist auch gut so, denn sonst würde Claire daran zerbrechen.

Als Ethan in ihr Leben tritt, droht allerdings der Wall zu bröckeln. Sie muß erkennen, dass die Mauer nicht stark genug ist, der Druck zu groß und die Gefahr, an Ethan zu zerbrechen, extrem hoch.

Aber Ethan wäre nicht der heißeste Typ des Planeten, wenn er nicht all seine Energie und aufopferungsvolle Hingabe darauf verwenden würde, dass es Claire gut geht und sie ihr Trauma überwinden kann.

Und so bekommt der Leser die heißesten Sexszenen geboten, die man sich zwischen zwei jungen Menschen nur vorstellen kann. Doch am Ende kommt mit einem gewaltigen Knall ein zerstörerisches Ereignis, das alles verändern wird und nichts ist mehr, wie es einmal war…

Kennt man? Ja… Muß man lesen? Nein… aber süss ist die Story doch irgendwie. Und irgendwie bin ich nun auch neugierig, wie es weiter geht und gespannt auf den nächsten Teil.

Von mir bekommt „Ruined“

4 heisse Sterne.

Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.