Allgemein, erotic, krimi, Random House

Secret Sins. Stärker als das Schicksal

Die Royals-Saga der Autorin Geneva Lee hat mich begeistert und fast süchtig gemacht. Nun gibt es ein neues Werk der Autorin und ich war gespannt, ob mich auch diese Geschichte so in ihren Bann ziehen kann:

Secret Sins. Stärker als das Schicksal

von

Geneva Lee

(ca. 352 Seiten)

Bildquelle und Klappentext:
www.randomehouse.de

Klappentext:

Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …

Meine Meinung:

Schon vorab verrät die Autorin, dass dieses Buch sehr emotional und persönlich ist. Und so ist es auch..

Es geht um die Zwillinge Faith und Grace, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Während Grace die Nächte auf Partys verbringt, liest Faith Bücher und ist die Beste in der Schule… Bis eine Nacht ihr ganzes Leben verändert…

Als Faith den ersten Schluck Alkohol probiert, die Leichtigkeit spürt, die Scheu verliert, ist es um sie geschehen.

Das Schicksal nimmt einen furchtbaren Verlauf.

Jahre später nun lebt Faith in einem kleinen Ort am Meer.. mit ihrem Sohn Max… Sie geht geht regelmäßig zu Treffen der anonymen Süchtigen und scheint ihr Leben wieder im Griff zu haben, bis der arrogante Jude auftaucht. Welches Geheimnis umgibt ihn?

Faith will sich nie wieder von einem Mann abhängig machen und versucht, Jude aus dem Weg zu gehen.

Natürlich gelingt dies nicht…

So vorhersehbar vielleicht der Ausgang der Liebesgeschichte ist, so unglaublich und traurig ist der Weg, den die Protagonisten bis dahin gehen müssen.

Es ist ein unheimlich trauriges Buch über die Folgen Alkohol- und Drogenmissbrauch. Trotz romantischer Tendenzen geht es in Buch um das neue Erlernen von Vertrauen, das Ablegen von Selbstzweifeln und Selbsthass und über den Wunsch, die Vergangenheit ungeschehen zu machen. Über den Wunsch, zu überleben…

Traurig, ehrlich und herzzerreißend…

Die Story bekommt von mir

hoffnungsvolle 5 Sterne.

 

Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Buchfeeling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*