fantasy, Random House

Herz aus Nacht und Scherben

Seit den „Grim“-Büchern ist mir Gesa Schwartz ein Begriff. Daher habe ich mich gefreut, zu sehen, dass es noch so viel mehr von der Autorin gibt. Interessant klang

Herz aus Nacht und Scherben

von

Gesa Schwartz

Bildquelle und Klappentext: www.randomehouse.de

Bildquelle und Klappentext:
www.randomhouse.de

(ca. 544 Seiten)

Klappentext:

„Seine Augen waren wie eine Frage, deren Antwort sie ersehnte und zugleich fürchtete, und sie spürte instinktiv, dass ein einziger Schritt auf ihn zu sie ins Bodenlose führen würde … ein einziger Schritt, der alles ändern konnte, was sie zu sein glaubte.“

In Venedig gerät die siebzehnjährige Milou in die Welt der Scherben: das Reich der verlorenen Gedanken, der zerschlagenen Träume, der unvollendeten Geschichten und vergessenen Wünsche. Auf der Suche nach spurlos im Nebel verschwundenen Menschen verliebt sie sich in den mysteriösen Rabenwandler Nív, doch sie weiß: Seine Welt ist nicht für sie bestimmt. Und mit jedem Augenblick zieht das Reich der Scherben sein Netz enger …

Meine Meinung:

 Whow! Das Buch ist wie ein Wirbelsturm aus Farben, Gedanken und Träumen! In überschäumenden, fantastischen Bildern reißt die Autorin den Leser mit und wenn man sich auf das Abenteuer einlässt, versinkt man in wirbelnden Glassplittern, eisigem Weiß und wilden Träumen.

Milou, eine verträumte Frau, hängt noch immer an ihren Kindheitserinnerungen vom geheimnisvollen Venedig, in dem sie aufgewachsen ist. Doch nach dem tragischen Tod ihrer Eltern ging sie mit ihrem Onkel fort. Nun ist es mal wieder Zeit für einen Besuch bei ihrer geliebten Großmutter, doch in Venedig gehen seltsame Dinge vor sich. Milou glaubt ihren Augen nicht, sucht nach realistischen Antworten, bis es fast zu spät ist… und dann beginnt ein wahnsinniges Abenteuer.

Milou lernt Niv kennen, den geheimnisvollen Mann mit den dunklen Augen und der kalten Ausstrahlung. Beide stürzen sich in eine brutale, wahnsinnige Rettungsaktion. Sie wollen die Menschheit vor der Zerstörung ihrer Träume retten und die Scherbenwelt vor den eiskalten, machthungrigen Machenschaften von Caldoron retten. Doch seine frostigen Schergen lauern überall.

Milou geht durch die Hölle, Eis und scharfe Glassplitter pflastern ihren Weg und immer wieder muß sie bittere Niederlagen einstecken. Doch sie kämpft sich voran, geht einen dunklen Weg nach dem Anderen, immer der tapfere Niv an ihrer Seite.

Der Inhalt des Buches ist so umfangreich und facettenreich, dass man es sehr schwer wiedergeben kann. Die Fantasie der Autorin ist unglaublich!

Allerdings ist das Buch, gerade durch diesen wahnsinnigen Facettenreichtum, nicht leicht zu lesen. Schon bei der kleinsten Ablenkung war ich raus und ich mußte mich wirklich beim Lesen sehr konzentrieren, um nicht den Faden zu verlieren.

Daher brauchte ich auch recht lange, um ins Buch richtig einzutauchen. Aber wenn man einmal drin ist, dann ist die Spannung kaum zu ertragen, die Nerven zum Zerreißen gespannt und man fühlt die eisigen Glassplitter regelrecht in die Haut schneiden, die Verzweiflung der Protagonisten, die Rückschläge hauen den Leser um und die immer wieder entfachte Zuversicht macht Mut.

Auch wenn ich nicht gleich rein gekommen bin und im ersten Drittel fast verzweifelt bin an den vielen tausend Eindrücken und Bildern, die auf mich eingestürzt sind, ist dieses Buch der Wahnsinn!! Man sollte sich als Leser die Zeit nehmen und in diese Geschichte eintauchen, sie auf sich wirken lassen und sich von den Bildern mitreißen lassen.  Das ist Hollywood im Kopf!!

Von mir bekommt dieses fantastische Werk

5-Engelchen

5 eiskalte Engelchen.

Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

rezi-ex