Erotik - Ü18, fantasy, horror, Papierverzierer Verlag

666 Hell’s Abyss – Teil 1

Der Horror schlägt wieder zu, auf meinem Blog. Es wird blutig und gemein und es gibt kein Entrinnen. (Achtung: Ab 18 Jahre!)

666

Hell’s Abyss

von

Mario H. Steinmetz

(ca. 292 Seiten)

Bildquelle und Klappentext:
papierverzierer Verlag

Klappentext:

Lucy ist der neue Star der New Yorker Undergroundszene. Sie ist jung, schön und verdammt tough. Nach einem Auftritt ihrer Band »Hell’s Abyss« ändert sich jedoch alles. Rätselhafte Blackouts stoßen sie in einen Strudel voller Wahnsinn, Blut und Gewalt, aus dem es kein Entrinnen gibt. Aber was augenscheinlich nur als Mordserie beginnt, bedeutet vielleicht mehr als nur das Töten von Menschen.

Meine Meinung:

 Was für ein krasses Buch! Ich weiß, dass ich es außerhalb dieser Leserunde so gar nicht auf dem Schirm gehabt hätte, was allerdings wirklich schade gewesen wäre. Denn dieses Buch ist einfach geil!

Lucy ist eine abgefahrene, rotzfreche Gothicbraut, die sich um nichts schert und knallhart ihr „Ding“ durchzieht. Sie trinkt permanent Whisky und nimmt sich die Männer, wenn sie Lust auf sie hat. Und wenn sie etwas will, dann geht sie nicht nur sprichwörtlich über Leichen.. natürlich nur, wenn es sein muß 😉

Und so reiht sich in dieser Story ein brutaler Mord an den nächsten, wobei auch nicht an detaillierten Beschreibungen von knackenden Knochen oder spritzendem Blut gespart wird. Dazu die coole Art von Lucy und es ergibt einen Roman, der so anders wie crass ist.

Die lockere Schreibweise, die schnodderige Art Lucys und die spannende Entwicklung der Story haben mich in ihren Bann gezogen. Lucy ist eine wirklich „coole Sau“, doch zeigt sie auch Schwächen und ist oft genug hin und her gerissen zwischen ihren Emotionen.

Zum Ende hin fand ich allerdings die sexuellen Elemente gerade bei den lebensbedrohlichen, dramatischen Szenen ein wenig too much. Es lenkte von den rasanten Ereignissen ab und schwächte so für mich die Spannung.

Aber alles war dann irgendwie „rund“ und wer keine Angst vor blutigem Gemetzel und fiesen Mordbeschreibungen hat und offen für Satanskults und Dämonenbeschwörer ist, der bekommt hier eine Story mit einer toughen, jungen Frau, die weiß was sie will und rücksichtslos und willensstark ihren Weg geht..

Ich möchte „666“

4 blutige Sterne geben.

Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.