Allgemein

Verborgene Lügen

Ich habe euch vor einiger Zeit schon einmal Bücher dieser Autorin der sanften Worte vorgestellt. Nun ist ihr neuestes Werk erschienen und ich möchte euch heute wieder gemeinsam mit der Autorin in das beschauliche Irland entführen….

Verborgene Lügen

von

Ricarda Konrad

(ca. 320 Seiten)

Bildquelle und Klappentext: http://ricarda-konrad.jimdo.com

Bildquelle und Klappentext:
http://ricarda-konrad.jimdo.com

Klappentext:

Die Mittvierzigerin Kate kämpft täglich um das Fortbestehen ihres kleinen Hotels an der Südküste Irlands, das ihre Existenzgrundlage und die ihres griesgrämigen Vaters bildet. Als der attraktive Chirurg Angus in ihr Leben tritt, hat sie endlich das Gefühl, es ginge wieder bergauf. Doch dann geschehen merkwürdige Dinge, die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Verkauf des alten Gutshauses zu stehen scheinen, zu dem früher ihr Hotel gehörte.

 Als wäre das nicht genug, steht plötzlich Angus‘ älterer Bruder vor der Tür und stellt ihre Welt noch mehr auf den Kopf. Behauptet er doch das völlige Gegenteil von dem, was sie bisher von Angus gehört hat!

Nie kann sich Kate sicher sein, wem sie vertrauen kann. Welcher der Brüder meint es ehrlich und wer versucht, ihr Leben zu zerstören?

Meine Meinung:

In einem beschaulichen, irischen Dorf lebt Kate mit ihrem Vater in einem Cottage, dass sie zu einer kleinen Pension umgebaut hat. Die Einnahmen reichen zum überleben, doch viele Nebenausgaben kann sich Kate nicht leisten. Im Hintergrund ihrer Pension thront ein riesiges, altes Herrenhaus und verfällt, da es seit Jahren nicht bewohnt wird.

Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse. In die Zukunft des Herrenhauses gerät Bewegung, ein attraktiver Mann tritt in Kates Leben und sie sieht wieder positiver in die Zukunft. Bis… merkwürdige Dinge geschehen in der Pension und auch im Herrenhaus scheint es einen nächtlichen Besucher zu geben… und plötzlich steht Kate selbst im Schußfeld.

In ihrer ganz eigenen, sanften Erzählweise entführt uns die Autorin an einen Ort, wo die Tage beschaulich sind, die Menschen noch zusammenhalten und die Welt noch in Ordnung scheint. Aus dieser Beschaulichkeit herausgerissen ist Kates Geschichte umso spannender. Die Wendungen sind unvorhersehbar, die Protagonisten vielleicht ein wenig zu klischeehaft aber glaubhaft.

Die Story ist zwar bis zum Ende nicht vorhersehbar, aber irgendwie hat es die Geschichte dieses Mal nicht ganz so gut geschafft, mich in ihren Bann zu ziehen. Und das Ende ist dann so schnell nebenher erzählt, dass der Schreck- und Aha-Effekt ausblieb.

Ich möchte dieser ruhigen, sanft-spannenden Frauengeschichte

3  Sterne geben.

Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

rezi-ex