Erotik - Ü18

Die Bildungsstätte

Heute stelle ich euch eine außergewöhnliche BDSM-Geschichte vor. Eine Geschichte, die es in sich hat und bei der es recht heftig zur Sache geht. Diese Geschichte ist ausschließlich Ü18 geeignet und nur für Freude des BDSM der härteren Gangart geeignet.

Die Bildungsstätte

von

Victoria Dohle

(ca. 37 Seiten)

Bildquelle: Victoria Dohle

Bildquelle: Victoria Dohle

Klappentext:

Plötzlich ist nichts mehr, wie es sein soll. Der sonst so fürsorgliche Ehemann verhält sich wie ein Patriarch, Leute auf der Straße drehen sich nach ihr um. Sie ist gefangen in einer Welt, dessen Regeln sie nicht kennt. Doch sie wird sie kennen lernen. Dafür sorgen die Ausbilder der Bildungsstätte. Und die gehen nicht gerade zart mit ihr um. Wird sie es schaffen, sich den Regeln der neuen Welt anzupassen? Oder ist es am Ende doch alles nur ein Traum?

Meine Meinung:

Schon von der ersten Seite an ist klar, dass diese Story nichts für schwache Nerven ist.

Die Protagonistin gerät plötzlich in eine Welt, in der nichts mehr so ist, wie es sein sollte und in der Frauen nichts mehr wert sind. Ab sofort wird sie gedemütigt, vergewaltigt und benutzt. Sie muß auf die harte Tour lernen, was es heißt, sich einem Mann zu widersetzen. Dabei erlebt sie die Hölle auf Erden.

Bei der Story handelt es sich um eine BDSM-Story, bei der nichts einvernehmlich geschieht. Und doch, oder gerade deshalb, wird sie für diejenigen, die empfänglich für harte, erotische FANTASIEN sind, sehr geil sein.

Ich fand die Geschichte sehr gut, sehr glaubhaft geschrieben, die Gefühle autentisch und die Handlung schlüssig.

Mir hat die Story gefallen und ich gebe dem Buch „Die Bildungsstätte“ gern

5-Engelchen

5 teuflisch-erotische Engelchen.