Allgemein, erotic, Erotik - Ü18

Zweihundert

Heute möchte ich Euch mal wieder in die erotische und aufregend andere Welt des BDSM entführen. Ich habe einen BDSM-Roman gefunden, der umfangreich genug für einen echten Einblick ist und eine ganz eigene Sicht auf diese erotische Spielart bietet:

Zweihundert

Band 1: Leiden schafft Leidenschaft

von

Mary K. Reisch

(ca. 560 Seiten)

zweihundert

Klappentext:

Alexandre d’Abonde ist einer der wohlhabendsten und einflussreichsten Männer in einem zukünftigen Europa, der keine Scheu hat, seine besonderen sexuellen Neigungen oft und gerne auszuleben.
Ganz in seiner Nähe versucht Therese mit ihren beiden erwachsenen Töchtern Nadine und Christine mehr schlecht als recht nach einem globalen Zusammenbruch zu überleben.
Doch das Schicksal der kleinen Familie scheint sich zu wenden, als die jüngere Tochter Nadine glücklicherweise eine Anstellung im Haus d’Abonde bekommt. Zu Stillschweigen über die sexuellen Vorlieben des Hausherrn verpflichtet, vertraut sie sich dennoch ihrer Schwester Christine an, die sich dadurch plötzlich mit ganz neuen Empfindungen und Phantasien konfrontiert sieht, von denen sie magisch angezogen wird.
Zufällig lernt Christine Alexandre kennen, ohne zu wissen, wer er ist. Was für ihn zunächst als Spiel beginnt, erweist sich innerhalb kürzester Zeit als schicksalhafte Begegnung. „Devote Sexpartnerin und selbstbewusste Freundin“ ist das, was sich Alexandre von der Frau an seiner Seite wünscht. Aber wird Christine ihm das bieten können?

Meine Meinung:

Eine BDSM-Story mit Handlung! Endlich.

Es geht um einen reichen Mann, der auf SM steht und eine junge Frau, die in ärmlichen Verhältnissen aufwächst, ihn kennenlernt, ohne zu wissen, wer er ist und ohne zu ahnen, dass sie selbst auf SM stehen könnte.

Sicher ist die Story nicht neu, aber die Charaktere sind außerordentlich gut getroffen, die Emotionen detailliert und ehrlich geschildert und auf künstliche Dramen (on-off-Beziehung) wurde verzichtet. Zum Glück!

Und so folgen wir Christine auf ihrem Weg, die Höhen und Tiefen des SM kennenzulernen und sich voll und ganz ihrem Schmerz und ihrem Dom hinzugeben.

Alex ist dabei ein liebevoller Mann, der Christine  jeden Wunsch von den Augen abliest. Er führt sie langsam an ihre Grenzen, erklärt ihr geduldig alles und beobachtet genau ihre Gefühle. Nie lässt er Christine mit ihren Emotionen allein und er bricht auch mal ein „Spiel“ ab, wenn er merkt, dass es für  Christine nicht schön ist.

Andererseits werden die Gefühle von Christine sehr ehrlich-detailliert geschildert, die Emotionen sind nachvollziehbar und Christine selbst ist eine wirklich starke Persönlichkeit. So intensiv zu beschreiben, was in einer Frau vorgeht, welche Gefühle sie hat und wie sich die verschiedenen Stadien der Lust anfühlen, das vermag nur eine FRAU! Danke, Frau AutorIN! Einfach wunderbar und genau auf den Punkt beschrieben…

Die geschilderten SM-Szenen sind detailliert und eindeutig erotisch, hochemotional und einfach wunderbar geschrieben…

Mittendrin gibt es ein paar Längen, in denen die SM-Szenen nicht mehr beschrieben werden, dafür geht es dann vorrangig um die Probleme die Auftreten, wenn man als Außenstehende plötzlich an der Seite eines der reichsten Männer der Welt steht. Christine sieht sich Abgründen gegenüber, die sie immer wieder an ihrer Beziehung zweifeln lassen. Doch Alex fängt sie jedesmal aufs Neue auf und zerstreut ihre Zweifel…

Zum Ende hin gibt es aber wieder sehr liebevoll und detailliert geschilderte SM-Szenen, die den Roman wirklich besonders machen, denn SO habe ich noch nie die Gefühle der Sub erlesen… Alex und Christine  gehen immer, in jeder Situation, voller Liebe und Vertrauen miteinander um, was diesen Roman so besonders macht….

Ein wenig schade ist die Schreibweise in der Vergangenheit, sodass man die Handlung ein wenig distanziert erlebt/erfühlt. ICH hätte mich wohl noch besser in eine Story in der Gegenwart einfühlen können.

Aber die Geschichte ist auf jeden Fall sehr, sehr erotisch, sehr gefühlvoll!

SM-Fans, die es gefühlvoll mögen und auf Emotionen stehen unbedingt lesenswert!

5 erotische BDSM-Sternchen.

Buchfeeling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*