erotic, fantasy, LYX, vampir

Dark Hope – Gebieter der Nacht

Nachdem Ihr im Rahmen der Blogtour schon Einiges über Empathen, Vampir-Clans und Gestaltwandler-Rudel erfahren habt, möchte ich Euch heute meine Meinung zu diesem Buch kund tun:

Dark Hope – Gebieter der Nacht

von

Vanessa Sangue

Bildquelle und Klappentext: Egmont Lyx Verlag

(ca. 383 Seiten)

Klappentext:

Spannende Romantic-Fantasy! Empathin Hailey Williams weiß vom ersten Moment an, dass ihr neuer Fall sie an ihre Grenzen bringen wird. Seit dem Wendejahr 2024, als sich magische Wesen auf der ganzen Welt der Menschheit zu erkennen gaben, arbeitet sie für The Last Hope, eine Organisation zur Vermittlung zwischen den magischen Arten. Als Beraterin musste sie schon mehr als einen heiklen Fall zwischen übernatürlichen Wesen schlichten. Doch mit Kyriakos, dem Herrscher des größten Vampirclans in Amerika, und Rave Jones, Anführer eines Rudels Wolf-Gestaltwandler, stehen sich zwei erbitterte Feinde in ihrem Büro gegenüber: Eine tote Wölfin wurde auf dem Territorium der Vampire gefunden und jemand scheint einen Krieg zwischen den Arten lostreten zu wollen, der die gesamte Weltordnung ins Wanken bringen könnte. Hailey bleibt wenig Zeit, doch wie soll sie als unparteiische Instanz vermitteln, wenn der geheimnisvolle Vampirfürst dabei viel zu tief in ihre Seele blickt und eine Leidenschaft in ihr weckt, der sie unmöglich widerstehen kann?

Meine Meinung:

Eine hinreißende, romantische Geschichte über eine Frau, die die Gefühle anderer Wesen fühlen und beeinflussen kann und einem Vampir, der zum Anbeißen aussieht und Haileys Welt aus den Angeln reißt…

Hailey, eine unheimlich sympatische Frau, die in einer Organisation als Beraterin arbeitet, erhält überraschend einen sehr brisanten Fall übertragen. Wenn sie diesen nicht schnell und zu aller Zufriedenheit lösen kann, könnte es zu einem Krieg zwischen Vampiren und Werwölfen kommen, der die gesamte Bevölkerung der Umgebung bedrohen würde. So ist Hailey ziemlich unter Druck. Doch erschwerend kommt hinzu, dass sie eine unerklärliche Anziehung zum Oberhaupt des Vampirclans empfindet…. so ist sie hin und her gerissen zwischen Pflichterfüllung und dem Drang, dem Vampir Kyriakos unbedingt aus dem Weg zu gehen… was ihr natürlich nicht gelingt…

..ganz im Gegenteil. Auch Kyriakos empfindet eine magische Anziehungskraft und kann sich kaum beherrschen, sobald er Hailey gegenüber steht…

Dem Leser ist sofort klar, worauf es hinaus läuft  😉

Dabei ist Kyriakos soooo süss und dabei so animalisch-dreist, dass ich schon beim ersten Werben schwach geworden wäre…

Doch Hailey ist eine sehr starke Persönlichkeit, steht mit beiden Beinen fest im Leben und lässt sich so leicht nicht aus der Bahn werfen.

Auch die Ermittlungen im Fall der ermordeten Werwölfin und das Geheimnis hinter dem Fall sind sehr spannend und bis zum Schluß weiß mal als Leser nicht, worum es dem Mörder wirklich geht…. denn es kommt alles ganz anders, als man es sich je hätte denken können.

Und zwischen all den tollen Szenen, in denen Hailey ihre Fähigkeiten unter Beweis stellt und den Fall nicht aus den Augen lässt, gibt es auch sehr explizite, hocherotische Sex-Szenen! Zum Dahinschmelzen!

Ich bin regelrecht durch das Buch geflogen, so gut lässt es sich lesen und so toll sind die Charaktere. Es ist romantisch, spannend, erotisch und fantastisch.

Von mir gibt es uneingeschränkte

5 Fantasy-Sternchen.

 Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Buchfeeling

1 Comment

Vanessa Sangue

Danke für diese schöne Rezension!
Ich freue mich total über die fünf Fantasy-Engelchen.

Liebe Grüße

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*