Allgemein, historisch

Reise nach Edinburgh

Heute möchte ich Euch mit einem spannenden, historischen Roman eine neue Autorin vorstellen, deren Buch mich wirklich neugierig gemacht hat:

Reise nach Edinburgh

von

Lisa McAbbey

(480 Seiten)

Bildquelle und Klappentext: Ullstein Buchverlage

Bildquelle und Klappentext: Ullstein Buchverlage

Klappentext:

London 1754. Die wöchentliche Kutsche nach Edinburgh bricht vom Gasthof Black Swan Inn auf. Einer der Passagiere ist die junge Miss Samantha Fairfax, die als Bursche verkleidet auf der Flucht vor einer ungewollten Heirat und geldgierigen Verwandten ist.

Eine abenteuerliche Reise beginnt, zu deren Stationen unter anderem ein berühmtes Pferderennen, eine Schlägerei mit Dorfburschen, ein Jahrmarkt, ein Maskenball sowie Begegnungen mit Straßenräubern und dem berüchtigten Hellfire Club gehören.

Zum Glück ist einer ihrer Mitreisenden, ein eleganter französischer Comte, zur Stelle, um ihr aus mancher Patsche zu helfen. Und dann ist da noch der unausstehliche und selbstgefällige Henry James, ein Geheimagent im Auftrag des Königs, der sie beschuldigt, eine jakobitische Spionin zu sein …

Meine Meinung:

Dieses Buch hat mich wirklich überrascht. Von der ersten Seite an war ich gefesselt von den abwechslungsreichen und interessanten Protagonisten.

Mit dem Buch folgen wir einer Kutsche und ihren Insassen auf ihrer Fahrt von London nach Edingburgh. 10 Tage lang sind 6 Reisende, die unterschiedlicher nicht sein könnten, auf engstem Raum ständig zusammen. Dass es hier zu Spannungen kommt, ist vorhersehbar. So erleben wir als Leser jeden Tag der Reise ausführlich geschildert mit. Wir lernen die Reisenden kennen, wobei jeder seine ganz eigenenen Geheimnisse hat und sich nicht in die Karten sehen möchte. Andererseits möchte aber auch jeder so viel wie möglich von den Anderen erfahren.

So kommt es zu vielen spannenden Geschichten, die sich nach und nach als gut durchdachte Lügenstorys herausstellen. Auf dieser Reise scheint niemand der zu sein, als der er sich ausgibt.

Rund um die Geschichte gibt es sehr viele historische Infos, die ausführlich und trotzdem verständlich ausgeführt werden. Dadurch kann man die Beweggründe der Mitreisenden gut verstehen und ist gefühlt viel intensiver in der Handlung drin.

Sam, die junge Frau auf der Flucht vor der erzwungenen Hochzeit, die sich als Samuel in der Kutsche ausgibt, ist unheimlich sympatisch und für die damalige Zeit auch sehr selbstständig und mutig. Doch durch die eigenen Interessen, die jeder in der Kutsche verfolgt, gerät sie zwischen die Fronten von Spionen, Hochverrätern und anderen Geheimnisträgern.

Wem kann sie trauen? Wird sie ihr Ziel unbeschadet erreichen und wird sie jemals richtig frei sein?

Ein wirklich spannendes Abenteuer in einer Zeit, als Reisen noch eine Herausforderung waren.

Nachdem am Anfang eher wenig Spektakuläres passiert und man der Reise eher ruhig folgen kann, kommt es dann aber doch zu dramatischen Ereignissen, Mord und Entführung. Auch die Liebe bekommt auf dieser Reise eine kleine Rolle, doch gerät sie durch die vielen Verwicklungen nicht zum Kitschthema und ist daher einfach süss mitzuerleben.

Fans von Geschichten wie „Die drei Musketiere“ werden diese Story lieben. Es ist romantisch, abenteuerlich, spannend und historisch….

Ich habe jedenfalls mit den Protagonisten mitgefiebert und war gefangen in einer Zeit der Degen, Musketen und Postkutschen.

Ein wirklich mitreißender Roman der von mir sehr gute

4-Engelchen

4 Abenteuer-Engelchen bekommt.

Buchfeeling

4 Comments

Carmen Arndt

Ja Testengel, ich sage es doch immer : historische Romane sind was Feines! Vielleicht wechselst du noch von deinen Mord und Totschlag Lieblingsbüchern zu diesem Lesevergnügen….
Falls du es nicht mehr brachst, ich nehme es dir ab !!

Reply
Testengel-liest

ich würde Dir das Buch sehr gern geben… leider ist es „nur“ ein Ebook und die kann man wegen dem Kopierschutz nicht weiter geben… der einzige, wirklich große Nachteil an den Dingern… es ist nicht erlaubt, sie zu verschenken, zu verkaufen, weiter zu geben…
Darum kann ich auch nie ein ausgelesenes Exemplar verlosen oder so… leider….
Aber zum Glück sind die meisten Ebooks sehr günstig zu erwerben…. 🙂

Reply
Lisa McAbbey

Lieber Testengel, ganz lieben Dank für das begeisterte Feedback! Es freut mich sehr, dass Dich die Reise nach Edinburgh so gefesselt hat! Liebe Grüße, Lisa

Reply
Testengel-liest

oh ja, war eine spannende Reise 🙂

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*