Uncategorized

Aktion Stempeln im Dezember

Bereits HIER   hatte ich Euch meine neue Kategorie

Aktion Stempeln

vorgestellt. Heute geht es weiter mit Büchern, die für mich im Dezember präsent oder eben weniger präsent waren…

aktion-stempeln-dez

Wenn ich in den Dezember 2012 schaue, findet sich dort:

im-kopf

House of night – Verloren, von P.C. Cast.

Hierbei handelt es sich um Teil 10 der Reihe um Vampir-Teenager, Zauberkräfte und eine böse Hohepriesterin. Im Gedächtnis geblieben ist mir Aurox, der Junge, der zum Stier wird und es Zoe angetan hat…. dieser Band ist mir noch sehr präsent, es war der letzte, der wirklich spannend, aufregend und neu war. Die nachfolgenden Bände konnten mich dann nicht mehr begeistern.

Aus dem Jahr 2013 ist mir noch in Erinnerung:

DAS DORNENHAUS  von Lesley Turney

Ein ganz besonderer Psychotriller, bei dem es um ein tragisches Familiengeheimnis geht und der sich mit leisen Schritten immer mehr steigert. Dieses Buch hat mich tief bewegt und ist mir sehr im Kopf geblieben.
Aber es gibt auch Bücher, die nicht mehr so präsent sind….
nicht-praesent
Darunter findet sich zum Beispiel:

Der Dämonenjäger von Rom  von Peter Dubina

Eine Kurzgeschichte über einen Jesuitenpater, der das Böse aus Rom vertreiben muß…. leider war die Geschichte zu schnell erzählt und hinterließ einen weniger bleibenden Eindruck, trotz einer wirklich tollen Idee.

Sternenseelen – Solange die Nacht uns trennt  von Kerstin Pflieger

Hierbei handelt es sich um den zweiten Teil eines typischen Jungend-Fantasy-Romans. Eher seicht, naiv aber süss. Mir ist nicht mehr alles im Kopf geblieben, worum es ging, aber das Buch war es durchaus wert, gelesen zu werden.

Dies war ein kleiner Rückblick auf einige Bücher, die ich im Dezember 2012 und 2013 gelesen habe.
Vielleicht ist ja sogar eine kleine Leseempfehlung für Euch dabei?
xoxo

Buchfeeling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*