Allgemein

Hochzeitsküsse und Pistolen

 Immer mal wieder zwischendurch, zwischen all dem Horror, Tod und Verderben, den blutrünstigen Fantasywesen und Abgründen der Menschheit,

lese ich auch ein wenig seichte, lustige oder „Mädchen“-Literatur.

Deshalb möchte ich Euch heute

Hochzeitsküsse und Pistolen

(Cathy Gunn ermittelt, Teil 1)

von

Katrin Koppold

vorstellen.

(ca. 250 Seiten)

Bildquelle und Klappentext: Katrin Koppold

Bildquelle und Klappentext: Katrin Koppold

 

Klappentext:

Ein Mord im beschaulichen Örtchen Wilbury on the Woods – das gab’s noch nie!
Nur wenige Tage, bevor Cathy ihre große Liebe heiratet, stolpert sie auf der Ruine von Glenford Castle über die Leiche der Postbotin Veronica. Was aber noch viel schlimmer ist – Cathys zukünftiger Bräutigam, der ortsansässige Polizist, soll den Fall übernehmen und ihn so schnell wie möglich aufklären.
Damit ihre Flitterwochen nicht ins Wasser fallen, sieht Cathy sich gezwungen, ihm tatkräftig unter die Arme zu greifen. Verdächtige gibt es auch mehr als genug, denn das Opfer war eine boshafte Klatschtante.
Leider hat Cathy jedoch so gar keine Erfahrung in Sachen polizeilicher Ermittlungen. Kein Wunder, dass sie ihrem Verlobten immer wieder in die Quere kommt – und auch der Mörder bald auf sie aufmerksam wird.

Das Buch:

Schon von der ersten Seite an war ich vernarrt in die Protagonistin Cathy. Sie ist tough, sie ist frech und nicht perfekt. Trotzdem ist sie nicht blöd und weiss genau, was sie will und tut es auch.

Genau das macht Cathy so sympatisch. Ihre Figur ist nicht perfekt, sie hat keinen Job, weil sie Fächer studiert hat, für die es einfach keine berufliche Auswahl gibt und sie ist von Hause aus reich, was ihren Alltag nicht gerade einfach macht. Man hat ja schließlich auch einen Ruf…

… und dann stolpert sie wortwörtlich über eine Leiche!

Von jetzt auf gleich ändert sich ihr gesamtes Leben. Sie weiss, wenn der Fall nicht bis zum Ende der Woche aufgeklärt ist, fällt ihre Hochzeitsreise ins Wasser… denn ihr zukünftiger Ehemann ist der Polizist des Ortes und mit dem Fall betraut.

Da versteht es sich doch von selbst, dass Cathy helfen muß, den Fall aufzuklären.

Und aus dieser Situation heraus entsteht eine urkomische Story, bei der mir Cathy keinen Augenblick unsympatisch oder unglaubwürdig erschien.

Sie zieht mit weiblicher Intuition die richtigen Schlüsse und kommt dem Täter immer näher…

mit fatalen Folgen…. doch auch ihr zukünftiger Ehemann hat ein Geheimnis…

Wird der Mörder gefaßt? Findet die Hochzeit statt? Und, kommt Cathy heil aus der Sache heraus? Wer muß noch sterben??

Eine witzige, rasante Story mit einer liebenswerten Protagonistin, von der ich unbedingt noch mehr lesen will!!

Von mir gibt es hier uneingeschränkte

5-Engelchen

5 lustige Engelchen für eine hinreißende Geschichte.

Buchfeeling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*