Droemer Knaur, fantasy, markus heitz, thriller

Exkarnation – Krieg der Alten Seelen

Endlich, endlich, endlich gibt es wieder News vom Meister des Fantasy und der Geheimnisse….

Exkarnation – Krieg der Alten Seelen

von

Markus Heitz

soll den Leser mit alten Bekannten und neuen „Wesen“ und fantastischen Ereignissen beglücken. Ich war sehr gespannt.

Bildquelle und Klappentext: Droemer Knaur Verlag

Bildquelle und Klappentext: Droemer Knaur Verlag

Klappentext:

Ein Wagen rast unvermittelt auf sie zu und überrollt sie. Claire stirbt an Ort und Stelle, obwohl sie ihrem Mann noch helfen wollte, der vor ihren Augen bei einem ­Überfall erschossen wird – doch ihre Seele verlässt die Erde nicht. Beherrscht von dem Wunsch, den Mörder zur Rechenschaft zu ziehen, fährt sie in den Leib der Selbstmörderin Lene von Bechstein. Doch Lenes ­Körper war eigentlich für jemand anderen vorgesehen, und Claire gerät mitten hinein in einen uralten Krieg.

Das Buch:

Ein unglaubliches Buch mit spannenden, neuen Aspekten zu Wesen wie Vampir oder Werwolf, Dämon oder Hexe…

Gespannt habe ich die Geschichte um Claire verfolgt, die äusserst mutig und stark mit der neuen, außergewöhnlichen Situation umgeht.

Der Leser dieses Romans benötigt natürlich eine grosse Offenheit gegenüber WESEN, Seelenwanderung und magischen Ereignissen. Aber es handelt sich ja auch um einen Fantasy-Roman… nur eben ganz anders als alles, was man sonst so kennt.

Hier wird Fantasy so geschickt mit der Wirklichkeit verwoben, wie es nur ein Markus Heitz kann! Stellenweise so glaubhaft, dass man selbst an seiner Wahrnehmung zweifelt.

Wundervoll das Auftreten „alter Bekannter“ aus den Bücher „Judaskinder“. Wer diese Bücher nicht kennt, wird sich aber nicht daran stören, denn die Vorgeschichte spielt hier weniger eine Rolle.

Clare ist eine äusserst starke, bewunderswerte „Person“, der man gern durch die Geschichte folgt. Sie hat ein Ziel vor Augen und lässt sich auch durch unglaubliche Ereignisse und Fehlschläge nicht von ihrem Plan abbringen. Sehr sympatischer Charakter.

Und immer wieder kleine, böse Fallen des Autors, wenn nichts so ist, wie es scheint, jeder seinen eigenen Plan verfolgt und niemand der ist, der er vorgibt zu sein…

Ich fand die neuen Aspekte der Seele, der Wesen, der Dämonen eine ganz tolle, glaubhafte Idee.

Für mich ein außerordentlich guter, gelungener Auftakt zu einer neuen Sichtweise auf die Fantasy-Welt.

Von mir glatte

5-Engelchen

5 fantastische Seelen-Engelchen.

Buchfeeling

1 Comment

Anne

Hey:)

Das Buch ist nach deiner Rezi gleich mal auf meiner WuLi gelandet:) Hab ich wieder was, was ich mir zu Weihnachten wünschen kann;) Meine Eltern freuen sich schon, so lang ist die Liste mittlerweileXD
Jedenfalls eine schöne Rezi:)

LG
Anne

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*