Allgemein, Arena Verlag

NEVER FORGET

Ein wirklich beängstigendes Buch ist

Never forget

von

April Henry

(ca. 224 Seiten)

Bildquelle und Klappentext: Arena Verlag

Bildquelle und Klappentext: Arena Verlag

 

Klappentext:

Als Cady aufwacht, kann sie sich an nichts erinnern. Nicht woher sie kommt, warum sie auf einem Holzboden liegt und ihr alles wehtut – und auch nicht an ihren Namen. Dann hört sie, wie sich zwei Männer über sie unterhalten, dass sie sie „loswerden“ müssen. Doch Cady gelingt die Flucht. Mit jedem Schritt kommt sie der Wahrheit näher und bald muss sie sich fragen: Wie gefährlich ist es, sich zu erinnern?

 Das Buch:

Anfangs ein wenig verwirrend, ist dies ein wirklich spannender Thriller.

Beängstigend ehrlich schildert die Autorin die Verwirrung des Mädchens Cady, das in eine Situation gerät, die sich kein Mensch vorstellen kann.

Scheinbar gibt es kein Entkommen… und dann entdeckt Cady ein düsteres Geheimnis, das sie umgibt.

Lange bleibt der Leser im Unklaren, um was es hier wirklich geht und wer Cady ist.

Erst wirklich ganz am Ende schliesst sich der Kreis, leider viel zu abenteuerlich.

Die Story ist sehr spannend, dem Buch hätten aber ein paar mehr Seiten gut getan. Ich hätte mir gewünscht, die Autorin hätte die Geschichte ein wenig mehr ausgeschmückt, dann hätte sie noch glaubwürdiger gewirkt.

So gebe ich der Geschichte gute

3 Sterne.