fantasy, Jugendliteratur

Die Seelen der Nacht

Der erste Teil der „all-souls-Trilogy“

Die Seelen der Nacht

von

Deborah Harkness

ist mal wieder ein Fantasy-Buch nach meinem Geschmack.

(ca. 800 Seiten)

Bildquelle und Klappentext: blanvalet Verlag

Bildquelle und Klappentext: blanvalet Verlag

Klappentext:

Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das Blut eines uralten Hexengeschlechts fließt, versucht sie im Alltag mit aller Kraft zu ignorieren. Doch als Diana in der altehrwürdigen Bodleian-Bibliothek in Oxford ein magisches Manuskript in die Hände fällt, kann sie ihre Herkunft nicht länger verleugnen: Hexen, Dämonen und Vampire heften sich an ihre Fersen, um ihr das geheime Wissen zu entlocken – wenn nötig mit Gewalt. Hilfe erfährt Diana ausgerechnet von Matthew Clairmont, Naturwissenschaftler, 1500 Jahre alter Vampir – und der Mann, der Diana bald schon mehr bedeuten wird als ihr eigenes Leben …

Das Buch:

Von der ersten Seite an war ich gefangen in einer Welt aus Hexen, Vampiren und Dämonen, die mitten unter uns leben.

Anfangs ein wenig verwirrend, findet man sich schnell wieder in einer unglaublichen Geschichte über eine Hexe, die nicht hexen möchte und ein geheimnisvolles Manuskript, dass plötzlich verschwindet…

über einen Vampir, der die Hexe Diana verfolgt und eigene Ziele anstrebt..

über ein Leben, das vollkommen aus den Fugen gerät, als bei Diana sich die Hexenkräfte Bahn brechen und sie nicht weiss, wie sie damit umgehen soll.

Und als sich Hexe und Vampir ineinander verlieben, war ich vollends verloren.

Sicher kein Buch für Freude der blutrünstigen Vampire oder alter, knorriger Hakennasen-Hexen.

Hier handelt es sich um ein zauberhaft süsses, magisches Buch über die Liebe zweier unterschiedlicher Wesen, vieler Hürden, die genommen werden müssen und einer unglaublichen Familiengeschichte, die aufgedeckt werden will.

Von mir gibt es fantastische

Hexen-Sterne.

  Sämtliche Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von www.buchfeeling.de weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Buchfeeling

3 Comments

Carmen Arndt

Ja, ich merke schon, in diesen- deinen- Lieblingsbüchern muss es immer etwas mystisch und fantastisch zugehen.. Mord, Tote, Krimis und Verbrechen sind nicht so mein Beuteschema, aber man wird zumindest durch deine Beurteilungen sehr neugierig !!! freue mich immer, diese zu lesen…

Reply
Testengel-liest

haha… ja, diese Themen, Fantasy ganz besonders, haben es mir angetan. Aber für Romantikfans und Historienfans habe ich am 26. und am 30. eine ganz tolle Buchrezi vorbereitet… Das könnte Dir gefallen!

Reply
Carmen Arndt

Da bin ich schon mal gespannt !-schöne Zeit bis dahin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*