Droemer Knaur, thriller

FEAR – Grab des Schreckens

Endlich, endlich erschien der neue, 12. Band der
Aloysius Pendergast-Serie.
Fear – Grab des Schreckens
Bildquelle und Klappentext: Droemer Knaur Verlag

Bildquelle und Klappentext: Droemer Knaur Verlag

Klappentext:
Nur wenige Minuten dauert das ersehnte Wiedersehen mit Helen, bevor sie vor den Augen von Pendergast entführt wird! Mit unerbittlicher Härte nimmt der FBI Agent die Verfolgung auf. Doch die Täter sind ihm immer einen entscheidenden Schritt voraus.
Zur selben Zeit hinterlässt ein Serienkiller an seinen Tatorten persönliche Nachrichten für Pendergast. Trotz seiner persönlichen Tragödie greift Pendergast in die Ermittlungen ein und erkennt, dass sein Wiedersehen mit Helen nur der Auftakt zu einem perfiden Komplott war. Und das ihm das Schlimmste – die grausame Wahrheit – noch bevorsteht.
Das Buch:
Die Romane von Douglas Preston und Lincoln Child liebe ich alle, doch am Meisten habe es mir
die Pendergast-Romane angetan.
Der FBI-Agent Pendergast mit den etwas eigenwilligen Ermittlungsmethoden
war mir schon im ersten Roman ( Relic: Museum der Angst )
total sympatisch.
Mittlerweile ist er mir „ans Herz gewachsen“ und ich warte jedes Mal fieberhaft auf eine Fortsetzung.
Schon der letzte Band „Revenge – Eiskalte Täuschung“ war ein eher persönlicher Fall für Pendergast.
Band 12, „FEAR“ setzt hier an.
Nachdem Pendergast seine seit Jahren Tod geglaubte Frau endlich wieder gefunden hat, wird sie auch gleich wieder entführt.
Für Pendergast beginnt ein Wettlauf um Leben und Tod.. mit einem dramatischen Ende…
Und hier beginnt die Story eigentlich erst.
Wieder ist es der „BUND“, der die Fäden in der Hand hält, diese geheime Nazi-Organisation, die schon Helen, seine Frau, entführt und für viele andere Opfer verantwortlich sind.
Die Reise führt nach Brasilien und zu geheimen Experimenten mit erschreckenden Erkenntnissen.
Auch erfahren wir hier endlich die ganze Geschichte über Constance, Pendergast´s Mündel und auch Corrie, die ehemalige Assistentin taucht wieder auf.
Ein sehr, sehr spannender Roman mit vielen bekannten Helden und einem sehr, sehr persönlichen Special Agent Pendergast….
allerdings nicht für Pendergast-Neueinsteiger geeignet.
Ich liebe dieses Buch.
Wieder eine sehr gelungene Mischung aus Spannung, Überraschung und Emotion.
5 Blogger-Punkte
von mir!!
xoxo

Buchfeeling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*